VG-Wort Pixel

Ashton Kutcher bei "Two and a Half Men" Ein Lottogewinn namens Charlie Sheen-Nachfolge


Total happy über die neue Rolle. Schauspieler Ashton Kutcher findet, dass er mit der Nachfolge von Charlie Sheen bei "Two and a Half Men" den besten Job im Showgeschäft gewonnen habe.

Lottogewinn im Showgeschäft. Ashton Kutcher ist mit seiner neuen Rolle bei "Two and a Half Men" überglücklich. "Ich habe den besten Job im Showgeschäft gewonnen und ich bin darüber überglücklich", sagte er bei der Vorstellung des CBS-Serienprogramms 2011/2012. Der 33-Jährige wurde dabei auch offiziell als Nachfolger von Skandalnudel Charlie Sheen präsentiert.

"Ich habe in meinen 13 Jahren im Show-Geschäft vermutlich noch nie mehr Anrufe und E-Mails von Leuten bekommen, die mir zu diesem Job gratulieren", berichtete Kutcher von seinen ersten Erfahrungen mit der Traumrolle. "Man denkt beinahe, man hätte im Lotto gewonnen oder so etwas", sagte der Schauspieler begeistert und ergänzt: "Was ich irgendwie ja auch getan habe."

Auch Kutchers neuer Serienkollege Jon Cryer war bei dem Event anwesend. Der konnte es nicht lassen, seinen neuen Kumpel gleich mal ein wenig zu foppen: "Ich bin unglaublich glücklich, dass sie Ashton in die Show bringen", sagte Cryer. "Aber eine Frage muss ich stellen: Musstet ihr so einen großen Typen besorgen? Wirklich? Ist das nötig?" Er werde die Sendung ab sofort "One and two Half Men" nennen.

cjf/Cover Media Cover Media

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker