VG-Wort Pixel

Outfits aus den 90ern Bei den Spice Girls trug Victoria Beckham Miniröcke – Tochter Harper findet's widerlich

Victoria Beckham
Victoria Beckham (r.) 1997 bei einem Auftritt mit den Spice Girls
© Picture Alliance
In einem Interview mit der "Vogue" hat Victoria Beckham erzählt, dass ihre Tochter Harper alte Spice Girls-Outfits entdeckt hat. Die Zehnjährige war von den Looks ihrer Mutter nicht begeistert.

Als Mitglied der Spice Girls wurde Victoria Beckham Mitte der Neunziger international bekannt. Die Britin trug in der Band den Beinamen Posh Spice, was so viel bedeutet wie die Elegante oder die Vornehme. Was ihren Kleidungsstil angeht, traf das rückblickend nicht immer zu. Im Interview mit der australischen "Vogue" verriet Beckham jetzt, dass ihre Tochter Harper kürzlich Fotos von ihr als Spice Girl entdeckt habe – und entsetzt gewesen sei.

"Sie sagte sie zu mir: 'Mami, ich habe ein paar Bilder von dir gesehen, als du bei den Spice Girls warst, und deine Röcke waren einfach inakzeptabel. Sie waren einfach zu kurz.' Sie war tatsächlich ziemlich angewidert", erzählte die 48-Jährige. Ihr Mann David Beckham habe sich dann ebenfalls in die Diskussion eingeschaltet und seiner Tochter beigepflichtet. Er sagte: "'Absolut, Harper! Das waren sie wirklich.'" Auf Victoria Beckhams Frage, ob sie selbst eines Tages so kurze Röcke tragen werde, habe Harper geantwortet: 'Auf keinen Fall', berichtete die Designerin. "Wir werden sehen." Noch gehöre sie nicht "zu den Kindern, die mit Make-up und bauchfreiem Top auf die Straße gehen". Die Jüngste aus dem Beckham-Clan feiert am 10. Juli ihren elften Geburtstag.

Victoria Beckham hat Sorge, dass ihre Tochter Opfer von Bodyshaming wird

Victoria Beckham sprach in dem Interview auch über ihre eigenen Erfahrungen, die sie in den Neunzigern mit Bodyshaming gemacht hat und äußerte Ängste, dass ihre Tochter Ähnliches erleben könnte. "Harper ist noch nicht in den sozialen Medien, also müssen wir uns darüber noch keine Gedanken machen. Aber wenn ich sehe, wie grausam die Leute sein können, ja, das macht mir wirklich [Sorgen]. Sie ist in dem Alter, in dem sich ihr Körper zu verändern beginnt, also müssen wir darauf achtgeben, dass wir als Familie viel kommunizieren und sie sich mit netten Freunden umgibt", sagte die vierfache Mutter.

Generell sei es für sie nicht immer einfach, dass ihre Kinder ein Leben in der Öffentlichkeit gewählt hätten. Ihr ältester Sohn Brooklyn hat eine Online-Kochshow, Romeo, der mittlere, modelt und spielt Fußball und der jüngste Sohn, Cruz, strebt eine Karriere als Sänger an. "Man will sie unterstützen und tun, was man kann, um ihnen zu helfen. Aber es macht einen auch ein bisschen nervös, weil man eigentlich nur möchte, dass jeder nett zu ihnen ist und das liebt, was deine Kinder tun", sagte Beckham.

Quelle:  "Vogue Australia"

jum

Mehr zum Thema



Newsticker