HOME

Villa auf Mallorca: In der Becker-Finca werden Pornos gedreht - einer ist darüber besonders sauer

Lange war die Finca auf Mallorca in Besitz von Boris Becker. Doch nun hat ein Videovertrieb die Location gemietet und dort einen Porno gedreht. Darüber regt sich nun ausgerechnet der Hausbesetzer "Bauchi" auf.

Boris Becker

Boris Becker und seine ehemalige Finca auf Mallorca, aufgenommen im September 2002

AP

Auf Instagram klingt der Mann richtig wütend: "Nein, ich hab den Scheiß noch nicht verdaut!" schreibt der bekannte Aussteiger Georg Berres, der sich auf Instagram Jesus Bruder Bauchi nennt und den fast alle als "Bauchi" kennen. Spätestens, seit er die Villa von Tennisstar Boris Becker auf Mallorca besetzt hat, ist der Mann eine Berühmtheit.

Und genau diese Finca ist es auch, die ihm nun Kummer bereitet und die mit dem "Scheiß" zusammenhängt, der ihn gerade plagt: "Könnt ihr euch vorstellen, was es für mich bedeutet, dass auf der Beckerfinca jetzt Pornos gedreht werden?", schreibt  er weiter. "Ich habe keine Lust mehr, es für mich zu behalten. Ich will es endlich in die Welt rausbrüllen, weil es mich sonst innerlich zerfrisst!"

Was dem Aussteiger so großen Kummer bereitet: Dass die Villa, in der er mehr als ein Jahr zusammen mit seinem "Intergalaktischen Hilfs- und Rettungskommando" (IHR) gelebt hat, nun zu kommerziellen Zwecken missbraucht wird. Dass er selbst das Anwesen Boris Beckers widerrechtlich besetzt hätte, sieht er nicht so: Bauchi spricht lieber von "mietfreiem Wohnen gegen Hausmeisterservice", wie er im Sommer 2018 dem stern sagte.

Die spanischen Gesetze kommen ihm dabei entgegen. Zwangsräumung ist in der Regel nur möglich, wenn der Besitzer innerhalb von 72 Stunden Anzeige erstattet. Da das nicht geschehen ist, konnten Bauchi und seine Gefolgschaft zwei Sommer in dem im Nordosten der Insel gelegenen Anwesen verbringen.

Bauchi musste die Becker-Villa verlassen

Doch ein Gericht gab im Oktober 2019 einer Klage der Firma Goatbridge S.L. statt, als deren Besitzer Boris Becker geführt wird, und entschied, dass es sich um eine widerrechtliche Hausbesetzung handelt. Bauchi musste mit seinen Anhängern das Haus verlassen. Becker selbst hat nach eigener Aussage die Villa mittlerweile verkauft.

Boris Becker: "Ich besitze gar keine Finca auf Mallorca" – Verwirrung um Beckers besetzte Villa

Nun wird sie vermietet. Offenbar auch an Porno-Produktionen. Dabei entstand "Die Maklerinnen - Mallorca 1", ein Film über Frauen, die mit vollem Körpereinsatz ihre Objekte an den Mann bringen wollen. 

Dass an dem Ort, an dem er sich mit seinen Jüngern für den Weltfrieden eingesetzt hat, schnöde Pornos gedreht werden, bereitet dem Aussteiger großen Kummer.

Quelle: RTL, Instagram, "Mallorca-Zeitung"

che