HOME

Französische Schauspielerin: Catherine Deneuve nach einem leichten Schlaganfall im Krankenhaus

Catherine Deneuves Familie bestätigt, dass die Filmlegende sich derzeit in einem Pariser Krankenhaus befindet. Sie hatte einen leichten Schlaganfall. 

Catherine Deneuve

Catherine Deneuve hat einen leichten Schlaganfall erlitten

Picture Alliance

Sorge um Catherine Deneuve: Die französische Schauspielerin ist Berichten zufolge nach einem leichten Schlaganfall im Krankenhaus.

Catherine Deneuve im Krankenhaus

Die 76-Jährige habe keine motorischen Defizite, müsse sich aber eine Auszeit nehmen, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch unter Berufung auf eine Mitteilung der Familie. Mehrere französische Medien hatten zuvor geschrieben, dass Deneuve in der Nacht zu Mittwoch in eine Pariser Klinik eingeliefert worden sein. Deneuve dreht derzeit den Film "De son vivant" mit Benoît Magimel in der Region Paris.

Die Schauspielerin gehört zu den Grandes Dames der französischen Filmkunst. Die gebürtige Pariserin hat in mehr als 100 Filmen mitgewirkt. Ihre bekanntesten Filme sind etwa "Ekel" von Roman Polanski "Belle de Jour - Schöne des Tages" von Luis Buñuel oder "Begierde". Zu ihren größten Erfolgen zählt ihre Rolle als Heiratsschwindlerin in "Das Geheimnis der falschen Braut" an der Seite von Jean-Paul Belmondo.

dpa
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.