HOME

Auseinandersetzung auf Twitter: "Untermensch": Christian Ulmen beklagt das Menschenbild der AfD

Klare Kante statt Klamauk: Schauspieler Christian Ulmen hat auf Twitter gegen einen AfD-Politiker Stellung bezogen - und ist dafür von der Partei angegangen worden. Ulmen konterte mit Verweis auf das Menschenbild der AfD.

Christian Ulmen

Schauspieler und Produzent Christian Ulmen.

Mit seiner neuen Fremdschäm-Serie "Jerks" sorgt Christian Ulmen derzeit für viel Furore. Während der Komiker in den auf dem Streamingportal Maxdome ausgestrahlten Folgen in jedes erdenkliche Fettnäpfchen tappt, zeigt er im wahren Leben gerade Haltung. 

So bezog er auf Twitter eindeutig Stellung. Der Rechtsanwalt Markus Roscher hatte sich darüber beklagt, dass eine Frau sein Jobangebot wegen seiner AfD-Kandidatur abgelehnt hat. Der Ausgangstweet lautete: "Wollte morgen Rechtsanwältin (Berufsanfänger, Note: 4+) fest anstellen. Arbeitsvertrag fertig. Nun sagt sie ab: Grund: Meine #AfD Kandidatur!"

Christian Ulmen zeigt Haltung

Ulmen kommentierte das mit den folgenden Worten: "Respekt für eine junge Rechtsanwaltsanfängerin irgendwo in Paderborn! So geht Hoffnung." Dafür erhielt der Komiker viel Zuspruch: Mehr als 7600 Mal wurde dieser Beitrag bis Donnerstagnachmittag geliked und 1800 Mal geretweetet.

Daraufhin entstand eine Diskussion auf Twitter, in deren Verlauf Christian Ulmen seine Haltung präzisierte und erklärte, wofür er der Frau Respekt zollt: "Für Rückgrat. Und klare Abkehr von verlockend simpler, doch düsterer, menschenverachtender und geistig beschränkter Politik."

Nachdem Ulmen geschrieben hatte, AfD verhalte sich zur Verfassung "wie ein Aal zu 'nem Korallenriff", schaltete sich die AfD Lüneburg in die Diskussion ein. In einem Posting offenbarte der Ortsverband sein Menschenbild: Ulmen sei als Schauspieler "und Mensch überbewertet" twitterte die Partei.


Das provozierte eine letzte Antwort von Ulmen: "Mit der AfD kann man nun endlich wieder in seiner Eigenschaft, Mensch zu sein, überbewertet werden. #DerUntermensch." Auch dafür erhielt der Schauspieler und Produzent großen Beifall: Bis zum Donnerstagabend gefielt der Beitrag mehr als 3100 Twitter-Usern.

Jerks heißt die neue Serie mit Christian Ulmen und Fahri Yardim


che
Themen in diesem Artikel