HOME

Ex-Bundespräsident: Christian und Bettina Wulff haben sich erneut getrennt

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff und seine Ehefrau Bettina haben sich getrennt. Das bestätigte ihr Rechtsanwalt. Es ist nicht die erste Trennung des Paars.

Christian und Bettina Wulff

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff und seine Frau Bettina haben sich getrennt.

DPA

Die Nachricht kam für viele überraschend: Der frühere Bundespräsident Christian Wulff und seine Frau Bettina haben sich getrennt. Das sagte der Rechtsanwalt des Paars, Christian Schertz, und bestätigte damit einen Bericht der "Bunten". In seiner am Mittwoch erscheinenden Ausgabe berichtet das Promi-Magazin davon, dass die Ehe des Paars vor dem Aus steht.

"Als Anwalt der Familie Wulff kann ich Ihnen bestätigen, dass sich Bettina und Christian Wulff einvernehmlich getrennt und alle damit zusammenhängenden Fragen übereinstimmend geregelt haben und vor allem die Verantwortung für ihre Kinder gemeinsam und in voller Übereinstimmung wahrnehmen", sagte Schertz der DPA. "Sie werden nichts Weiteres erklären und bitten die Privatsphäre der Familie, vor allem wegen der Kinder, zu respektieren."

Christian und Bettina Wulff machten damals die Trennung publik

Damit trennt sich das ehemalige First Couple bereits zum zweiten Mal. Die erste Trennung machten die Wulffs am 7. Januar 2013 publik, knapp ein Jahr nachdem Christian Wulff als Bundespräsident zurückgetreten war. Kennengelernt hatten sich die beiden bereits 2006, Christian Wulff war damals noch Ministerpräsident von Niedersachsen und in erster Ehe verheiratet. Nur einen Monat nach der Scheidung heiratete er im März 2008 dann Bettina, die aus einer früheren Beziehung einen Sohn mit in die Ehe brachte. Im Sommer 2008 kam ihr gemeinsamer Sohn auf die Welt.

Im März 2015 reichte das Paar die Scheidung ein. Doch die wurde nie vollzogen - die beiden näherten sich einander wieder an, kurz darauf wurden sie wieder ein Paar. Und schienen es ernst zu meinen: Am 18. Oktober 2015 heirateten sie ein zweites Mal, nun kirchlich, und besiegelten in der katholischen St.-Ludgerus-Kirche auf der Nordseeinsel Norderney ihren Bund vor Gott. 

Damit schien endlich Ruhe eingekehrt zu sein bei dem Paar. Doch Mitte September hatte Bettina Wulff für negative Schlagzeilen gesorgt. Die 45-Jährige hatte in Großburgwedel alkoholisiert Unfall gebaut, blieb aber unverletzt. Schon da gab es Befürchtungen, es stünde um das Paar nicht zum Besten. Diese Befürchtungen haben sich nun bestätigt.

Bettina Wulff
che