VG-Wort Pixel

Wer ist die Luxuslady? Claudia Obert spricht mal wieder über Sex – warum das nicht überrascht

Claudia Obert
Claudia Obert in "So liebt Deutschland"
© SAT.1
Claudia Obert hat in der Sat.1-Doku "So liebt Deutschland" über ihr Lieblingsthema gesprochen: Sex. Wer die Boutique-Besitzerin aus dem TV kennt, weiß, dass das kaum überrascht. 

Sex, Alkohol, Klamotten - diese drei Dinge bilden das Interessensfeld von Claudia Obert ganz gut ab. Jetzt hat die Boutique-Besitzerin an der dreiteiligen Sat.1-Doku "So liebt Deutschland" mitgewirkt und ihren Senf dazugegeben.

Claudia Obert spricht über Sex

Obert sprach darin unter anderem über ihr erstes Mal, das sie mit einem Plan anging. "Also mein erstes Mal weiß ich noch wie heute. Da habe ich in der 'Bravo' gelesen, so und so viel Prozent, und das waren ziemlich viele, aller 16-Jährigen hatten schon Sex. Ich war zu dem Zeitpunkt 15 und da dachte ich mir: 'Jetzt hänge ich schon wieder hintendran.' Dann bin ich in eine Disko gegangen, da war ein netter Kellner und dann habe ich mich von dem entjungfern lassen", sagte sie in der Sendung. 

Die 58-Jährige ist für ihre derben Sprüche bekannt, wurde in den vergangenen Jahren dadurch zu einem Meme-Star auf Instagram. Nachschub liefert sie pausenlos. "Bei mir ist mittlerweile jede Stellung eine Seniorenstellung", erklärte sie jetzt in "So liebt Deutschland". Oder auch: "Meine Brüste waren auch mal wie Tennisbälle und jetzt sind sie leider wie Teebeutel."

Wer ist die Boutique-Besitzerin eigentlich?

Seit ihrer Teilnahme an "Promis unter Palmen", wo sie zum Mobbing-Opfer wurde, ist Obert in vielen TV-Shows zu sehen gewesen. Doch das ist seit Jahren ihr Geschäftsmodell. Angefangen hat alles mit der Mode. Obert betreibt zwei Boutiquen, in Hamburg und Berlin. Ihr Label "Lean Selling" spezialisiert sich auf erschwingliche Luxus-Produkte. Doch das ist nicht alles, was die Geschäftsfrau ausmacht. Die Obert liebt das Rampenlicht. Seit Jahren tingelt sie durch jede TV-Show, die sie haben möchte.

Sie war schon bei Maischberger zu Gast, kochte beim "Perfekten Promi Dinner" und fiel bei "Promi Shopping Queen" wegen ihrer vulgären Sprüche mehr auf als wegen ihrer Shopping-Fähigkeit. Der Reality-TV-Durchbruch gelang der 58-Jährigen vor fast drei Jahren bei "Promi Big Brother". 

Ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Dafür liefert die Obert einfach zu viele Sprüche. 

Quelle: Sat.1 "So liebt Deutschland"

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker