HOME

stern-Logo Alles zum Coronavirus

Empfang abgesagt: Hochzeit von Prinzessin Beatrice steht wegen Coronavirus vor dem Aus

Am 29. Mai will die britische Prinzessin Beatrice ihren Verlobten Edoardo Mapelli Mozzi heiraten. Ob die Trauung stattfinden kann, ist unklar. Ein Empfang im Buckingham Palast wurde bereits abgesagt.

Prinzessin Beatrice und ihr Verlobter Edoardo Mapelli Mozzi

Prinzessin Beatrice und ihr Verlobter Edoardo Mapelli Mozzi

Picture Alliance

Die Hochzeit von Prinzessin Beatrice und ihrem Verlobten Edoardo Mapelli Mozzi steht einfach unter keinem guten Stern. Erst überschattete der Skandal um ihren Vater Prinz Andrew monatelang die Planungen für das Fest am 29. Mai, nun kann die Feier aufgrund des Coronavirus nicht wie gedacht stattfinden.

Empfang für Beatrice im Buckingham Palast abgesagt 

Der Empfang im Buckingham Palast, zu dem etwa 300 Gäste eingeladen waren, wurde abgesagt. "Prinzessin Beatrice und Mr Mapelli Mozzi sind sich der Ratschläge der Regierung sowohl in Bezug auf das Wohlergehen älterer Familienmitglieder als auch in Bezug auf große Zusammenkünfte von Menschen besonders bewusst", sagte ein Sprecher des Königshauses der britischen Zeitung "The Sun".

Seit der Trauung von Prinz William und seiner Frau Kate im April 2011 hatte es keinen Hochzeitsempfang mehr im Buckingham Palast gegeben. Es sollte ein besonderes Geschenk der Queen an ihre Enkelin werden. Doch gerade die Königin mit ihren dann 94 Jahren sowie ihr Mann, Prinz Philip, der im Juni 99 wird, gehören zur Risikogruppe für die Lungenkrankheit.

Prinzessin Beatrice und ihr Verlobter würden nun abwarten, ob die Trauung im engsten Familien- und Freundeskreis stattfinden könne, sagte der Palastsprecher. Ganz abgesagt oder verschoben ist die Hochzeit bisher nicht.

Die Familie des Bräutigams kommt aus Italien

Bereits seit längerer Zeit war unklar, ob Mozzis italienische Verwandschaft überhaupt nach Großbritannien würde einreisen können. Das Land ist so stark wie kein anderes in Europa von dem Coronavirus betroffen. Rund 3000 Menschen erlagen bisher der Lungenkrankheit Covid-19. Allein an einem Tag starben zuletzt 475 Menschen. Die zunächst bis zum 3. April geltende Ausgangssperre wurden verlängert.

Das britische Königshaus hat im Zuge der Coronakrise bereits mehrere Termine abgesagt, und die Queen reiste vorzeitig in ihren Osterurlaub nach Schloss Windsor. Die Gartenschau "Chelsea Flower Show", die Königin Elisabeth II. jedes Jahr besucht, wurde gestrichen. Auch ihre Geburtstagsparade "Trooping the Colour" sowie das Pferderennen in Ascot stehen wohl vor dem Aus.

Lesen Sie auch:


jum

Wissenscommunity