VG-Wort Pixel

Costa Cordalis Fans und Kollegen sind vom Tod geschockt

Der berühmte Schlagersänger Costa Cordalis ist tot.  Das bestätigte sein Sohn dem Kölner "Express". Der Musiker starb mit 75 Jahren auf Mallorca im Kreise der Familie.  "Wir sind alle tieftraurig über den Verlust. Mein Vater war ein wunderbarer Mensch, der sich immer für andere eingesetzt hat", sagte Lucas Cordalis der Zeitung.  Schlagersänger Costa Cordalis wird am 1. Mai 1944 in Elatia, Griechenland geboren.  Bereits in jungen Jahren ist er musikbegeistert und beherrscht heute mehrere Instrumente.  Mit 16 Jahren zieht er nach Frankfurt am Main und beginnt nach seinem Abitur ein Studium der Philosophie und Germanistik.  Das Studium bricht er jedoch ab und geht an die Musikhochschule Frankfurt.  1965 feiert er seinen ersten Hit mit "Du hast ja Tränen in den Augen".  Das Lied ist eine deutsche Fassung des Elvis-Titels "Crying in The Chapel".  Es folgen weitere Hits wie "Und die Sonne ist heiß" oder auch "Carolina, komm".  Sein größter Erfolg ist bis heute der Song "Anita" von 1976, welcher sich drei Monate in den deutschen Top 10 hält.  Insgesamt bringt Cordalis 20 Alben heraus und kann auf mehrere Gold- und Platin-Schallplatten zurückblicken.  Doch nicht nur als Sänger, auch beim Sport möchte der gebürtige Grieche überzeugen.  Er wird zweimal Landesmeister im Langlauf für sein Heimatland Griechenland.  1985 nimmt er an der Nordischen Skiweltmeisterschaft teil.  Cordalis wird Letzter beim Rennen: Mit der Teilnahme erfüllt er sich dennoch einen langjährigen Traum.   2004 nimmt der Sänger an der RTL-Show "Ich bin ein Star – holt mich hier raus" teil.  Er gewinnt den Titel des "Dschungelkönigs" und spendet die Siegesprämie der Kinderkrebshilfe.  Cordalis lebte mit seiner Frau Ingrid, mit der er drei Kinder hat, am Küstenort Santa Ponça auf Mallorca.  Sein Sohn Lucas Cordalis ist ebenfalls ein prominenter Musiker und Produzent.   Er ist mit Daniela Katzenberger verheiratet.  Zuletzt bangte die Familie um die Gesundheit des Schlagerstars.  Nach einem Schwächeanfall lag der Sänger in einer Privatklinik auf Mallorca.   Die Musikwelt nimmt Abschied von einem großen Künstler. 
Mehr
Schlager-Star Costa Cordalis ist am vergangenen Dienstag im Alter von 75 Jahre gestorben. Kollegen und Fans reagieren geschockt.

Mit Costa Cordalis (1944 - 2019) verliert die Schlager-Welt einen großen Star. Der Sänger starb am vergangenen Dienstag im Alter von 75 Jahren auf Mallorca. Kollegen und Fans sind geschockt von der traurigen Nachricht und reagieren mit teils rührenden Worten auf Twitter, Facebook und Co..

"Es war toll, ihn gekannt zu haben"

Allen voran Mallorca-König Jürgen Drews (74) reagierte mit einer emotionalen Botschaft auf Facebook. Zu einem gemeinsamen Bild mit Cordalis schreibt er: "Mit großer Bestürzung habe ich heute die Nachricht erhalten, dass mein lieber Kollege Costa Cordalis gestorben ist. Das macht mich wirklich sehr, sehr traurig." Die Nachricht würde ihn auch sehr nachdenklich stimmen, so Drews weiter. Sie seien "fast im gleichen Alter". Und weiter: "Costa war immer ein absolut liebenswerter, netter und höflicher Mensch. Wir haben uns immer gut verstanden und gemeinsam viel erlebt. Er war damals mein erster persönlicher Kontakt mit einem deutschen Schlagersänger. Und ich dachte damals: wow, sieht der gut aus. Wie ein Adonis. Costa, wir werden Dich sehr vermissen. In Gedanken sind wir bei Ingrid, den Kindern und der ganzen Familie."

Auch Schlager-Kollege Bernhard Brink (67) schreibt ebenfalls via Facebook: "Wieder ist einer meiner alten Weggefährten gegangen. Meine Gedanken sind bei Costa und seiner Familie. Es war toll, ihn gekannt zu haben. Wir werden ihn alle vermissen."

Mallorca-Kollege Mickie Krause (49) postete diese Worte auf Facebook: "Costa war ein sehr angenehmer Mensch mit einem großen Herz! Er hat immer nur das Gute im Menschen gesehen!" Auch wenn Krause in den letzten Jahren nicht viel mit Cordalis zu tun gehabt hätte, wirkte er "mir gegenüber immer väterlich und ehrlich und freundlich", so Krause weiter. Mit den Worten "Danke Costa, Dein großes Herz und Deine Gutmütigkeit werde ich in Erinnerung behalten!" endet der Post.

Durch seine Musik lebt er weiter

Die Fans sind ähnlich geschockt. Ein User schreibt via Twitter: "R.I.P. Costa Cordalis - ein toller Mensch mit großem Herz, der mit seiner Musik Vielen ein Lächeln auf die Lippen gezaubert hat". Allerdings wissen sie auch: "Auf jeder Schlagerparty lebt er weiter", wie ein anderer User passend schreibt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker