HOME

Donald Trump Jr.: Affären-Gerüchte um Trump-Sohn

War die Ehe von Donald Trump Jr. lange vor der nun eingereichten Scheidung am Ende? Angeblich hatte er eine Affäre mit Aubrey O'Day.

Sein Vater, US-Präsident Donald Trump (71), steht gerade wegen einer angeblichen Affäre mit Pornostar Stormy Daniels (39) im Jahr 2006 unter Druck. Jetzt gibt es auch Gerüchte um Donald Trump Jr. (40). Vor wenigen Tagen hatten Trumps Sohn und dessen Frau Vanessa (40) in einer gemeinsamen Erklärung bestätigt, dass sie sich scheiden lassen. Das Paar hat fünf gemeinsame Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren. Zunächst hieß es, die Scheidung der beiden soll ohne öffentliche Schlammschlacht über die Bühne gehen. Jetzt sickerten allerdings doch Details über die Eheprobleme durch.

Schon Jahre bevor Vanessa Trump die Scheidung von Donald Trump Jr. einreichte, habe es Probleme gegeben, berichtet "Page Six", die Klatschseite der "New York Post". Angeblich soll Trump seine Frau 2011, etwa zu der Zeit, als diese mit dem dritten Kind schwanger war, mit einer Kandidatin von "The Celebrity Apprentice" betrogen haben. Don Jr. sei ein "Berater" der TV-Show gewesen, in der sein Vater der Gastgeber war, und habe sich dabei in Aubrey O'Day (34), Sängerin der Girlgroup Danity Kane, verliebt, schreibt "Page Six".

Wahre Liebe?

Angeblich sei die Sache zwischen den beiden ernst gewesen. Nicht näher genannte Quellen wollen laut dem Blatt wissen, dass Vanessa Trump am Boden zerstört gewesen sei, als ihr Mann ihr erklärt habe, dass er sie wegen O'Day verlassen wolle. Einem Insider zufolge soll es in der Ehe der Trumps aber schon zuvor Probleme gegeben haben. Und wieso hielt diese dann bis vor Kurzem? Angeblich bestand Trump Sr. darauf, dass sein Sohn die Beziehung mit der Sängerin beende, wird eine andere Quelle von "Page Six" zitiert. Dass er von seiner Familie unter Druck gesetzt worden sei, seine Ehe aufrechtzuerhalten, berichtet demnach auch ein anderer Insider.

In der Wahlnacht 2016 soll O'Day getwittert haben: "Meine Geschichte, die ich nicht erzählt habe, ist jetzt Millionen wert." Zwischen der Sängerin, die 2005 durch die Reality-Show "Making the Band" berühmt wurde, und Trump Jr. soll es allerdings wahre Gefühle gegeben haben, um Geld sei es ihr nie gegangen, so die Insider.

Auch "Us Weekly" berichtet über die angebliche Affäre. Dem Blatt sollen mehrere Quellen bestätigt haben, dass O'Day und Trump Jr. sich bis Ende März 2012 getroffen hätten. Dann soll seine Ehefrau davon erfahren haben. Trump blieb bei Vanessa, nach Sohn Tristan, der im Oktober 2011 zur Welt kam, bekamen die beiden noch die Kinder Spencer, geboren im Oktober 2012, und Chloe, die im Juni 2014 zur Welt kam. Ihr Sohn Donald Trump III ist neun Jahre alt, Tochter Kai Madison zehn.

SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(