HOME

Drogenbeichte von Lindsay Lohan: Ecstasy statt Heroin

Hollywood-Schauspielerin Lindsay Lohan soll bislang nur zu bestimmten Drogen gegriffen haben. Dem Alkohol soll sie einst sogar ganz abgeschworen haben.

US-Schauspielerin Lindsay Lohan fürchtet sich laut eigener Aussage vor bestimmten Drogen. "Ich habe noch nie Heroin genommen, mir noch nie etwas gespritzt und noch nie LSD geschluckt. Diese Dinge jagen mir Angst ein", sagte sie in einem Interview mit der "Mail on Sunday". Kokain habe sie in ihrem Leben bisher lediglich vier oder fünf Mal konsumiert.

Gleichzeitig gibt die 26-Jährige, die es zuletzt mit einer ihr vom Gericht verordneten Entziehungskur in die Schlagzeilen schaffte, unumwunden zu, häufiger zu anderen Drogen wie Marihuana oder Ecstasy gegriffen zu haben: "Ich habe dabei keinen Alkohol getrunken, sodass ich entspannen konnte." Ein allzu großer Spirituosen-Anhänger soll sie angeblich ohnehin nie gewesen sein. "Ich habe noch nie viel Alkohol getrunken", so Lohan.

Ihren ersten Drink hat das Hollywood-Sternchen angeblich mit 17 Jahren zu sich genommen. "Mir wurde schlecht und meine Mutter ließ mich mit meinem Erbrochenen auf mir schlafen, damit ich verstehe, wie es sich anfühlt, wenn man trinkt." Von diesem Zeitpunkt an soll sie sich während ihrer gesamten High-School-Zeit kein einziges Mal mehr Wein, Schnaps und Co. einverleibt haben. "Ich habe nie gegen meine Eltern rebelliert. Ich habe hart gearbeitet, war verantwortungsbewusst und bin nie auf High-School-Partys gegangen."

cob/Bang
Themen in diesem Artikel