VG-Wort Pixel

"Ich, wenn ich mit 30 viral gehe" Emma Roberts postet gestelltes Strandvideo – Twitter-User finden witzige Überschriften

Sehen Sie im Video: Emma Roberts: Twitter-User finden lustige Überschriften für gestelltes Strand-Video.




Seitdem die Schauspielerin ein Strand-Video teilte, ist bei ihren Fans kein halten mehr. Sie posten witzige Assoziationen, als gebe es kein Morgen – doch für die größte Überraschung sorgte die Schauspielerin selbst. Emma Roberts sorgt mit einem Strandvideo für einen neuen Hype im Netz –und gleichzeitig für die möglicherweise beste Promi-Reaktion. Ihr Video sollte aussehen, wie ein zufälliges und typisches Instagram-Video. Dazu schrieb sie: „Wunderschöne Nacht“. Doch seitdem die Schauspielerin das Video teilte posten User ganz andere Assoziationen zu dem Clip: So twitterte ein User: „Das Gesundheitsministerium bereitet sich darauf vor uns zu sagen, dass wir wieder Masken tragen müssen“ Ein anderer User hat eine düstere Assoziation: Ihn erinnere das Video an die Einspielszene eines Krimis, wenn die Tote Frau des Polizisten vorgestellt wird. Für einen dritten Nutzer könnte der Titel so lauten: „Ich tue so, als ob ich darauf höre, was mein Freund sagt. In Wirklichkeit versuche ich nur mit dem heißen Typen in unserer Nähe zu flirten“ Für jemand anderen: "Ich, wenn ich den Barista um einen kostenlosen Kaffee anschnorre" oder "Ich, wenn ich meinen Chef davon überzeuge, sechs Stunden früher zu gehen." Doch die wirkliche Kuriosität postete Emma Roberts selber, denn ihr waren die lustigen Memes ihres Videos nicht entgangen. Sie selber schreibt, ich, wenn ich mit 30 viral gehe.
Mehr
Seitdem die Schauspielerin ein Strand-Video teilte, ist bei ihren Fans kein halten mehr. Sie posten witzige Assoziationen, als gebe es kein Morgen – doch für die größte Überraschung sorgte die Schauspielerin selbst.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker