HOME

Erbstreit: Anna Nicole Smith verlangt ihre Millionen

Ihre Ehe dauerte ein Jahr, der Rechtsstreit um das Erbe des Öl-Milliardärs Howard Marshall hingegen hält Anna Nicole Smith schon seit zehn Jahren auf Trab. Nun lädt das Oberste Gericht zum Showdown.

Das amerikanische Ex-Playmate Anna Nicole Smith, 38, steht im jahrelangen Rechtsstreit um das Millionenerbe ihres gestorbenen Mannes vor dem Obersten Gerichtshof. Das höchste US- Gericht will an diesem Dienstag die beiden Parteien in dem erbitterten Erbstreit über 88 Millionen Dollar (74 Millionen Euro) anhören. Das einstige Unterwäsche-Model der H&M-Textilhandelskette wird nach Angaben seines Anwaltes selbst vor Gericht erscheinen.

Weil in dem seit 1995 währenden Millionen-Streit lokale Gerichte der Bundesstaaten einerseits und Bundesgerichte andererseits entgegengesetzte Urteile gefällt haben, muss das oberste Gericht über die Kompetenzen von Staats- und Bundesgerichten in Erbschaftsangelegenheiten entscheiden.

Smith arbeitete als Oben-ohne-Tänzerin in einem Nachtclub, als sie ihren späteren Mann, den Milliardär Howard Marshall, kennen lernte. Sie war 26 und er 89, als beide im Juni 1994 heirateten. Nur 14 Monate später starb Marshall. Seitdem streiten Smith und der Sohn Marshalls, Pierce, um das Millionenerbe.

DPA / DPA