HOME

ESC-Star Lena Meyer-Landrut: Auf der Gesamtschule wurde das Brot geteilt

Nach der neunten Klasse wechselte Lena Meyer-Landrut vom Gymnasium auf eine Gesamtschule. Das sei ein großer Wendepunkt in ihrem Leben gewesen, so die 20-Jährige.

Die Sängerin Lena Meyer-Landrut sieht ihren Wechsel vom Gymnasium auf die Gesamtschule als einen positiven Wendepunkt in ihrem Leben. "Der Wechsel hat meinen Charakter und meine Sozialkompetenz geprägt", sagte die 20-Jährige dem Magazin der Wochenzeitung "Die Zeit".

Während auf ihrem Gymnasium manches sehr gezwungen gewesen sei, sei es an der in einem schwierigen Viertel von Hannover gelegenen Gesamtschule familiär zugegangen. "Klar, es wurde total viel gepöbelt. Man sagte nicht: Also ich kaufe mir in der Pause eine Honigwaffel. Da wurde halt geschrien: Eh, du Spasti, gib mal dein Brot! Aber dann wurde das Brot geteilt."

Die Siegerin des Eurovision Song Contest 2010 will sich trotz Aufnahme eines Studiums weiter der Musik widmen, aber weniger als bisher.

hw/AFP / AFP
Themen in diesem Artikel