HOME
München Marathon: 14-Jähriger läuft "aus Versehen" 42,195 Kilometer

Wettkampf in München

Plötzlich Marathoni: 14-Jähriger verpasst Wendepunkt und läuft einfach weiter

Statt der geplanten zehn Kilometer ist ein 14-Jähriger in München den ersten Marathon seines Lebens gelaufen. Offiziell anerkannt wurde die starke Leistung des Schülers aber nicht. 

Greta Thunberg gibt Interview in New York

Thunberg hofft auf "Wendepunkt für die Gesellschaft" durch weltweiten Klimastreik

Antonio Banderas wurde in Cannes als bester Schauspieler ausgezeichnet

Antonio Banderas

Spruch des Tages

Reddit-Nutzer verraten, wann ihre letzten Beziehungen gekippt sind

Beziehungs-Thread

Reddit-Nutzer verraten, wann ihre letzten Beziehungen gekippt sind

NEON Logo
Proteste Mexiko

Mexiko

Filmstudenten in Säure aufgelöst: Wird diese Bluttat zum Wendepunkt im Drogenkrieg?

Mutmaßlichen Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe im Gerichtssaal

Spektakuläre Wende im NSU-Prozess

Beate Zschäpe will aussagen: Warum jetzt, und was bedeutet das für das Verfahren?

Die Zukunft des Autos auf der CES 2015

Autopia hat längst begonnen

Die Zukunft des Autos auf der CES 2015

Autopia hat längst begonnen

Nach Uber-Verbot

Daimler-Tochter Moovel übernimmt MyTaxi-App

Ukraine-Konflikt

Kiew sieht "Wendepunkt" im Kampf gegen Separatisten

Syrien-Konflikt

G20-Gipfel wird kaum zum Wendepunkt

Reformkatholiken erhoffen von neuem Papst "Wendepunkt"

Lovelace

Amanda Seyfried als Porno-Legende auf der Berlinale

Schuldenkrise

Juncker warnt vor Zersetzung der Eurozone

EUFOR-Einsatz

Nach 17 Jahren zieht die Bundeswehr aus Bosnien ab

Presseschau zum Bürgerkrieg in Syrien

"Das Attentat von Damaskus ist ein Wendepunkt"

Weltweite Konjunktur

Weltbank fordert Großreform von China

Kinotrailer

"The Artist"

Verlängerung des Bundeswehrmandats

Westerwelle sieht Wendepunkt in Afghanistan-Politik

Kindle Fire im Test

So gut ist das Billig-Tablet von Amazon

1. Bundesliga

Werder Bremen gewinnt das Nord-Derby gegen den HSV

ESC-Star Lena Meyer-Landrut

Auf der Gesamtschule wurde das Brot geteilt

Golden-Globe-Anwärter "The Tourist"

Der Wendepunkt des Florian Henckel von Donnersmarck

Von Sophie Albers Ben Chamo

Koalition in der Krise

Merkels Abstiegskampf

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.