HOME

Ex von Britney Spears: Kevin Federline wurde aus Krankenhaus entlassen

Entwarnung für Kevin Federline: Der Ex-Mann von Britney Spears war mit Verdacht auf Herzinfarkt in eine Klinik eingeliefert worden. Die Ärzte haben den ehemaligen Tänzer inzwischen entlassen - ein paar Tests kommen allerdings trotzdem noch auf ihn zu.

Nur einen Tag, nachdem der Ex-Mann von Britney Spears, Kevin Federline, mit Schmerzen in der Brust in ein australisches Krankenhaus eingeliefert wurde, schickten die Ärzte den ehemaligen Tänzer schon wieder nach Hause. Während des Drehs zu einer Reality-Show war der 33-Jährige mit Verdacht auf Herzinfarkt in die Klinik in Sydney gekommen. Zwar müsse Federline sich noch weiteren Tests bei einem Kardiologen unterziehen - die Ärzte gaben jedoch vorerst Entwarnung.

Federline steht im Moment für die Diät-Show "Excess Baggage" vor der Kamera. Die Produktionsfirma teilte mit, dass sie damit rechne, ihn schon Freitag wieder am Set zu sehen.

Federline, der mit Spears die Söhne Sean Preston, 6, und den fünfjährigen Jayden James hat, war gerade dabei, mit einem australischen Football-Team eine Challenge für die Show zu absolvieren. Beim Laufen klagte er plötzlich über Schmerzen und einen rasenden Puls. Die Ärzte am Set hätten ihn umgehend in die Klinik überwiesen.

hw/Bang
Themen in diesem Artikel