HOME

Filmfestspiele in Cannes: Sean Penn sucht spendefreudige Promis

Das verheerende Erdbeben in Haiti im Jahr 2010 gerät schon leicht in Vergessenheit. Daher nutzt Sean Penn das Filmfestival von Cannes um zum Spenden aufzurufen.

US-Star Sean Penn, 51, kämpft in Cannes diesmal nicht um eine Filmtrophäe, sondern um finanzielle Hilfe für das 2010 von einem Erdbeben schwer erschütterte Haiti. "Wir brauchen Geld, viel Geld", sagte der Schauspieler und Filmregisseur am Freitag in Cannes. Auf einem glamourösen Galaabend mit Prominenten am Freitagabend will Penn Spenden sammeln. Wer eingeladen ist, wollte der Hollywood-Schauspieler auf der Pressekonferenz nicht sagen. "Ich denke, einige große Namen werden schon da sein."

Das Geld der Benefizveranstaltung soll an die von Penn gegründete Haiti-Hilfsorganisation "J/P Haitian Relief Organization" gehen, die er nach dem verheerenden Erdbeben gegründet hatte. Zudem wird für die humanitären Einrichtungen "Artists for Peace and Justice" des kanadischen Filmemachers Paul Haggis und "Happy Hearts Fund" des Mannequins Petra Nemcova gesammelt. Penn und Nemcova verbindet nicht nur ihr Engagement für Haiti. Die beiden waren 2008 für kurze Zeit ein Paar.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel