VG-Wort Pixel

Fadi Fawaz auf Twitter George Michaels Partner fand ihn tot im Bett

Fadi Fawaz, George Michael
Fadi Fawaz war der langjährige Partner von George Michael.
© twitter.com/fadifawaz
Nach dem schockierenden Tod von Popstar George Michael meldet sich nun dessen Lebensgefährte Fadi Fawaz zu Wort: Er habe den Sänger tot aufgefunden.

Fadi Fawaz trauert um seinen Lebensgefährten: Der Londoner Promi-Friseur war seit 2011 der Mann an der Seite von Popstar George Michael und er war es auch, der den Sänger am 25. Dezember tot auffand. Wie Fawaz auf Twitter schreibt, sei George Michael friedlich im Bett gelegen.

"Das ist ein Weihnachten, das ich nie vergessen werde. Wenn man seinen Partner morgens als erstes friedlich und tot in seinem Bett findet. Ich werde dich immer vermissen", twitterte er am Dienstag.

Der britischen Zeitung "Mirror" erzählte Fadi Fawaz, dass er George Michael wecken wollte, weil sie zum Weihnachtsessen verabredet waren. Er habe das Wochenende in dessen Villa in Goring, Oxfordshire verbracht. "Wir wissen noch nicht, was passiert ist. Alles war etwas kompliziert in letzter Zeit. Aber George hat sich auf Weihnachten gefreut und ich mich auch," wird Fawaz zitiert.

Sänger george Michael singt auf der Bühne. Die rechte Hand hält das Mikro, der linke Arm ist nach oben gereckt

Drogen, Partys - George Michael lebte gern wild

Schon länger hielten sich Gerüchte, dass George Michael noch immer Probleme mit Drogen habe, zeitweise rauchte er bis zu 25 Joints am Tag. Der 53-Jährige soll laut der britischen Presse noch in den vergangenen Wochen zahlreiche wilde Partys gefeiert haben. Er sei nicht krank gewesen - litt jedoch seit Jahren immer wieder an Depressionen. Besonders der Tod seiner Mutter im Jahr 1997 machte ihm schwer zu schaffen.

Auch prominente Freunde wie zum Beispiel Elton John oder Spice Girl Geri Halliwell äußerten sich immer wieder besorgt über den Zustand von George Michael. Doch der Brite wollte nicht auf sie hören, machte sich in einem Interview mit dem "Guardian" 2009 sogar darüber lustig. "Elton lebt für sowas. Er wird erst glücklich sein, wenn ich mitten in der Nacht an seine Tür klopfe und ihn anbettle, mich in die Entzugsklinik zu bringen. Das wird nicht passieren", sagte Michael damals.

George Michaels Manager gab Herzversagen als offizielle Todesursache an.

sst

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker