HOME

"Last Christmas"-Sänger: Exakt drei Jahre nach Tod ihres Bruders: Schwester von George Michael tot aufgefunden

Der Tod von George Michael schockierte an Weihnachten 2016 seine Fans. Nun die nächste traurige Nachricht aus der Familie: Die jüngere Schwester des Sängers ist auf den Tag genau drei Jahre später gestorben.

George Michael

George Michael starb Weihnachten 2016, seine jüngere Schwester Melanie (hier 1986) nun drei Jahre später am gleichen Tag

Am 25. Dezember 2016 starb Sänger George Michael völlig überraschend an Herzversagen in seinem Haus im britischen Oxfordshire. Der Weltstar wurde nur 53 Jahre alt. Auf den Tag genau drei Jahre später ist nun auch Michaels jüngere Schwester Melanie Panagiotou gestorben. Die 55-Jährige wurde von einer weiteren Schwester leblos in ihrem Haus in London gefunden. Die Todesursache ist bisher noch nicht bekannt. 

"Die Polizei wurde am Mittwoch, den 25. Dezember gegen 19.35 Uhr vom Londoner Rettungsdienst angerufen und über den plötzlichen Tod einer Frau im Alter von etwa 50 Jahren (...) informiert", heißt es in einer Stellungnahme des Metropolitan Police Service, die unter anderem die britische Zeitung "Daily Mail" zitierte. Der Tod von Melanie Panagiotou wird demnach nicht als verdächtig eingestuft.

Auch der Anwalt der Familie bestätigte, dass die Schwester von George Michael gestorben ist. "Leider ist Melanie sehr plötzlich verstorben. Wir wünschen uns nur, dass die Privatsphäre der Familie in dieser schweren Zeit respektiert wird."

George Michael und seine Schwester Melanie, die als Friseuse arbeitete, standen sich sehr nah. Nach seinem Tod erbte sie einen Teil seines Millionenvermögens und ein Anwesen in London.

Kinofilm "Last Christmas" erinnert an George Michael

Noch im November sprach Melanie Panagiotou in einem Interview über ihren berühmten Bruder und den Kinofilm "Last Christmas", der von George Michaels Welthit inspiriert ist. Filmproduzent David Livingstone ist bekennender Wham!-Fan und entwickelte gemeinsam mit Schauspielerin Emma Thompson die Idee für den Streifen.

2013 besuchten die beiden George Michael und der Musiker gab seinen Segen für das Projekt. Auch Melanie Panagiotou zeigte sich in dem Interview begeistert von dem Film und wünschte frohe Weihnachten. Umso tragischer, dass sie nun wie ihr berühmter Bruder am Weihnachtstag verstorben ist.

-----------------------

Sie haben suizidale Gedanken?

Hilfe bietet die Telefonseelsorge. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 erreichbar. Auch eine Beratung über E-Mail ist möglich. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

jum