VG-Wort Pixel

Royals Harry und Meghan: Warum das Datum ihrer Baby-News besonders ist und wie sie an Diana erinnern

Harry und Meghan
Sehen Sie im Video: Harry und Meghan erwarten ihr zweites Kind.




Pünktlich zum Valentinstag und begleitet von diesem Schwarz-Weiß-Foto kam eine gute Nachricht aus dem britischen Königshaus: Prinz Harry und Herzogin Meghan erwarten ihr zweites Kind. Meghans Babybauch ist auf dem Foto bereits gut zu erkennen. "Der Herzog und die Herzogin von Sussex sind überglücklich, dass sie ihr zweites Kind erwarten", teilte ein Sprecher des Paares am Sonntagabend mit. Die Queen, ihr Ehemann Philip und ihr Sohn Charles, Harrys Vater, gratulierten dem Paar zur Schwangerschaft. Das Baby wird nach seiner Geburt in der Thronfolge an achter Stelle stehen. Für Harrys Großmutter, Königin Elizabeth II., wäre es bereits das zehnte Urenkelkind. Der erste Sohn von Harry und Meghan heißt Archie und wird im Mai zwei Jahre alt. Das Paar ist seit Mai 2018 verheiratet. Harry und Meghan hatten vor gut einem Jahr ihre royalen Pflichten aufgegeben und waren in die USA gezogen. Wegen der Coronakrise können sie derzeit nicht nach Großbritannien reisen.
Mehr
Mit einem Foto haben Prinz Harry und Herzogin Meghan verkündet, dass sie ein zweites Kind erwarten. Das Datum der Bekanntmachung ist dabei besonders. 

"Der Herzog und die Herzogin von Sussex sind überglücklich, dass sie ihr zweites Kind erwarten", teilte ein Sprecher von Prinz Harry und Herzogin Meghan mit. "Wir können bestätigen, dass Archie ein großer Bruder sein wird." Es ist die Nachricht, auf die Royal-Fans gewartet haben, nachdem Herzogin Meghan im vergangenen Jahr von ihrer traurigen Fehlgeburt erzählt hatte. 

Meghan und Harry verkünden Nachwuchs an besonderem Tag

Die Nachricht verkündete das Sussex-Paar am 14. Februar, Valentinstag. Ein schöner Anlass, um frohe Neuigkeiten zu überbringen. Doch der Valentinstag hat in diesem Zusammenhang noch eine andere Bedeutung. Denn es war am 14. Februar 1984, dass britische Medien eine andere frohe Botschaft überbrachten: Prinzessin Diana ist schwanger, hieß es damals auf den Titelseiten.

Damals bestätigte der Palast: "Sowohl Prinz Charles als auch Prinzessin Diana freuen sich über diese Nachricht - ebenso wie die Königin, Prinz Philip und alle Mitglieder beider Familien." Im September desselben Jahres wurde dann der zweite Sohn des Paares, Harry, geboren. 

Immer wieder ehren sie Diana

Es könnte natürlich purer Zufall sein, dass die Sussexes die Nachricht am gleichen Tag verkünden wie damals. Doch mit großer Wahrscheinlichkeit haben sie diesen Tag bewusst gewählt, auch, weil der Valentinstag als Tag der Liebe ein guter Anlass ist, um die frohe Botschaft zu verkünden. 

Dass Harry und Meghan mit kleinen Details der verstorbenen Diana ehren, ist nichts Neues. Am Tag ihrer Hochzeit erinnerten gleich vier Dinge an Harrys Mutter: Zu Ehren der toten Prinzessin wählten sie für den Brautstrauß Vergissmeinnicht - Dianas Lieblingsblumen. Auch musikalisch zollten Harry und Meghan Diana Tribut. Als der Chor "Guide Me, O Thou Great Redeemer", sang, kämpfte der Prinz sichtlich mit den Tränen. Das Kirchenlied war eines der Lieblingslieder seiner Mutter und wurde 1997 auf ihrer Beerdigung gespielt. Darüber hinaus las Lady Jane Fellowes, Dianas Schwester, während der Zeremonie das Hohelied Salomos. Und für die Hochzeitsparty am Abend wählten Markle und Harry ein besonderes Schmuckstück: An ihrem rechten Ringfinger trug die Braut einen prunkvollen Aquamarine-Ring, der einst Prinzessin Diana gehört hatte

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker