VG-Wort Pixel

"America's Got Talent" Lebensmittelvergiftung: Heidi Klum muss TV-Auftritt absagen

Heidi Klum kommt zur Präsentation der amerikanischen Talentshow «America's Got Talent»
Heidi Klum bei der Präsentation der amerikanischen Talentshow "America's Got Talent". Eine Aufzeichnung der Sendung musste das Model krankheitsbedingt absagen. 
© Richard Shotwell/Invision/AP / DPA
Eine Aufzeichnung von "America's Got Talent" musste ohne Heidi Klum über die Bühne gebracht werden. Der Grund: Lebensmittelvergiftung.

Modelmama Heidi Klum (46) ist krank. Wie zunächst das US-Portal "TMZ" berichtete, konnte Klum bei einem Dreh zur Castingshow "America's Got Talent" nicht wie gewohnt als Jurorin auftreten. Der Grund: Sie hat sich wohl den Magen verdorben. Bilder zeigten Klum zuvor noch frohen Mutes bei der Ankunft am Studio, wenig später hätten dem Bericht zufolge aber nur ihre Kollegen Howie Mandel (64), Simon Cowell (60) und Sofía Vergara (47) bei der Aufzeichnung mitgewirkt.

Klum meldet sich nicht zu Wort

Dem Live-Publikum vor Ort in Pasadena im US-Bundesstaat Kalifornien sagten die verbleibenden Juroren, dass sich Heidi Klum eine Art Lebensmittelvergiftung eingefangen habe. Vergara soll gescherzt haben, dass sie in der Nacht ihrer Kollegin noch Essen vorbeigeschickt habe.

Klum selbst meldete sich bislang noch nicht zu Wort, auch auf ihrem Instagram-Account ist bislang keine Rede von einer Erkrankung.

rw SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker