HOME

Heidi Klum und Seal: Acht offene Fragen zur Scheidung

Sie wollen ihre Ehe "mit so viel Würde wie möglich" abwickeln. Noch diese Woche wird Heidi Klum offiziell die Scheidung von Seal einreichen. Doch wie geht es danach weiter?

Von Jens Maier

Wer will die Scheidung?

In einer offiziellen Erklärung des Paares heißt es: "Nachdem wir in uns gegangen sind, haben wir die Trennung beschlossen … ." Doch nach Informationen des Internetdienstes "TMZ" war es Heidi Klum, die die Scheidung vorangetrieben hat, und sie wird es demnach auch sein, die im Laufe der Woche die Scheidungspapiere einreicht. Zu dieser Version würde auch passen, dass Seal am Montagabend bei einer TV-Aufzeichnung der Ellen DeGeneres-Show noch immer seinen Ehering getragen hat. "Ich denke, das ist ein Zeichen dafür, was ich für diese Frau empfinde", sagte der Sänger.

Was ist der Grund für die Trennung?

Beide geben übereinstimmend "unüberbrückbare Differenzen" als Scheidungsgrund an. Normalerweise heißt das in Promi-Ehen, dass einer von beiden fremdgegangen ist. Nicht so beim Vorzeigepaar Klum/ Seal. Weder bei ihm, noch bei ihr gibt es Hinweise auf eine Affäre. Dabei hätten Papparazzi-Fotografen eine Liaison vermutlich schon längst entlarvt. Der eigentliche Trennungsgrund bleibt somit im Dunkeln.

Gibt es einen Ehevertrag?

Kim Kardashian hatte in ihrer Kurzehe mit Basketballstar Kris Humphries ebenso vorgesorgt wie Arnold Schwarzenegger und Maria Shriver: Ein Ehevertrag regelt bei den meisten Prominenten schon vor der Eheschließung die Details einer eventuellen Scheidung. Ob Heidi Klum und Seal ein solches Dokument besitzen, ist derzeit unklar. Dagegen spricht, dass Heidi nach Informationen des Internetdienstes "TMZ" vor der Einreichung der Scheidung mehrere Staranwälte in Los Angeles kontaktiert hat. Dafür spricht, dass es bei der Größe des Vermögens (Klum hat laut "Forbes"-Liste allein 2011 über 15 Millionen Euro verdient) eigentlich nicht ohne geht.

Wie wird das Vermögen aufgeteilt?

Darüber werden sich vermutlich Klums und Seals Anwälte streiten müssen. Das Paar besitzt eine stattliche Villa in Los Angeles, ein Haus in Mexiko, ein Appartement in New York und eine Wohnung in Klums Heimatort Bergisch-Gladbach. Wer was bekommt, ist völlig unklar. Auch die genauen Vermögensverhältnisse sind nicht bekannt. Fakt ist aber, dass Klum in den vergangenen Jahren deutlich mehr Geld verdient hat als Ehemann Seal.

Wer bekommt das Sorgerecht für die Kinder?

Das Wohl der vier Kinder stehe nun an erster Stelle, hat Seal in einem Interview am Montag gesagt. Es ist deshalb davon auszugehen, dass beide ein gemeinsames Sorgerecht für die drei gemeinsamen Kinder und Töchterchen Leni, die von Seal adoptiert wurde, beantragen werden.

Droht jetzt ein Rosenkrieg?

Die Trennung erfolge freundschaftlich, versichern beide unisono. Heidi Klum hat sich zwar bislang noch nicht persönlich zur Scheidung geäußert, doch Noch-Ehemann Seal spricht auch nach Bekanntwerden der Trennung nur in den höchsten Tönen von ihr. "Meiner Meinung nach ist sie immer noch die wunderbarste Frau der Welt", schwärmte der britische Sänger. Ein Rosenkrieg ist deshalb nach derzeitigem Stand eher unwahrscheinlich.

Hat die Scheidung Einfluss auf Klums Karriere?

Heidi Klum ist in den USA mit ihrer TV-Show "Project Runway" sehr erfolgreich. In Deutschland startet am 23. Februar die neue Staffel von "Germany's Next Topmodel" (GNTM). In der ersten Folge der deutschen Modelsuche, die bereits abgedreht ist, tritt sogar Seal auf. Ob es dabei bleibt oder der Sender die Sequenz rausschneidet, ist offen. Ansonsten dürfte die Scheidung keinen Einfluss auf Klums TV-Verträge haben. Anders könnte es da schon bei Werbeengagements aussehen, insbesondere wenn wider Erwarten doch noch schmutzige Wäsche gewaschen wird. Der britische Sänger Seal kann sich bereits jetzt freuen. Für sein neues Album, das am Dienstag erschienen ist, dürften die Schlagzeilen sogar eher verkaufsfördernd sein.

Wie geht es jetzt weiter?

Jetzt haben die Anwälte das Sagen. Gerüchte, Seal sei bereits aus der Villa in Los Angeles ausgezogen, sind offenbar falsch. Das Noch-Paar wird sich in den kommenden Wochen aber ohnehin kaum sehen. Seal ist für eine TV-Show in Australien unterwegs, Klum hat Dreharbeiten für GNTM.