VG-Wort Pixel

Royals in der Pandemie Herzogin Kate ist "erschöpft" vom Lockdown und Homeschooling

Herzogin Kate und Prinz William
Herzogin Kate und Prinz William verbringen den Lockdown in Amner Hall in Norfolk
© Picture Alliance
Die Regeln des Lockdowns gelten auch für die britische Königsfamilie. Das heißt, auch die Prinzen George und Louis und Prinzessin Charlotte müssen zu Hause unterrichtet werden – für William und Kate eine Herausforderung. 

Ganz Großbritannien befindet sich im Lockdown, die Schulen sind geschlossen, Restaurants dicht und die Bewegung soll auf ein Minimum beschränkt werden. Das gilt natürlich auch für die britische Königsfamilie, darunter Prinz William und Herzogin Kate

Herzogin Kate vom Homeschooling und Lockdown "erschöpft"

Und so müssen auch die Kinder der beiden, Prinz George, Prinz Louis und Prinzessin Charlotte von zu Hause aus unterrichtet werden – ganz zum Leidwesen der Eltern, wie Herzogin Kate jetzt berichtet hat. Die Frau von Prinz William traf sich über Videocall mit den Eltern einer Grundschule in London, um über die Strapazen zu sprechen. Sie sei "erschöpft", gab die 39-Jährige darin zu. 

"Ich denke, als Eltern hat man die alltäglichen Elemente des Elternseins, aber ich nehme an, dass wir während des Lockdowns zusätzliche Aufgaben übernehmen mussten, bei denen uns vielleicht andere in unseren Gemeinschaften oder in unserem Leben unterstützt und geholfen hätten", sagte die Herzogin und verriet: "Ich bin während des Lockdowns zur Friseurin geworden, sehr zum Entsetzen meiner Kinder, wenn sie sehen, wie Mama Haare schneidet."

Prinz William, Herzogin Kate und die drei Kinder in Anmer Hall

Prinz William als die größte Unterstützung

Ihr größter Halt sei Ehemann William, erzählte Kate außerdem. Und sie empfahl allen Eltern und anderen, vom Lockdown getroffenen Menschen, sich "an geliebte Menschen und Freunde zu wenden", um die Zeit mental zu überstehen. Besondere Schwierigkeiten bereite Kate der Mathe-Unterricht, wie sie zugab. Während die anderen Eltern sagten, sie selbst hätten sich während der Homeschooling-Zeit verbessert, meinte die Herzogin: "Das ist ziemlich gut! Ich bin offensichtlich ganz unten in der Klasse."

William und Kate verbringen den Lockdown nicht im Kensington Palast in London, sondern in ihrem Landwohnsitz Amner Hall in Norfolk. 

Verwendete Quelle: "Daily Mail"

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker