VG-Wort Pixel

Neuer Film von Hugh Jackman Auf den Spuren von "Cool Runnings"


Hugh Jackman teilt sich gern über soziale Netzwerke mit. Auch Filmtrailer sind dabei. Sein neuester Streifen handelt von einem der erfolglosesten Profisportler aller Zeiten.

Hollywood-Beau Hugh Jackman postet fleißig auf Instagram. Jetzt hat er dort einen kurzen Trailer seines neuesten Films eingestellt. Dieser handelt von dem ersten britischen Skispringer überhaupt. Der stark weitsichtige Michael Edwards war ein Exot auf den Skisprungschanzen der Welt, belegte zumeist den letzten Platz bei Weltmeisterschaften und Weltcups. Aufgrund dessen wurde er ironisch "Eddie the Eagle" genannt. Sein größtes Highlight: Die Qualifikation für die Olympischen Winterspielen 1988 in Seoul - die er auf dem letzten Platz beendete.Genau wie der Film "Cool Runnings" über die ersten jamaikanischen Bobfahrer, ist "Eddie the Eagle" die Verfilmung einer wahren Geschichte. "Cool Runnings" kam 1994 in die deutschen Kinos.

Excited to share the new trailer for #eddietheeagle with everyone!

Ein von Hugh Jackman (@thehughjackman) gepostetes Video am

Hugh Jackman spielt den abgehalfterten Trainer Bronson Peary, früher selbst erfolgreicher Skispringer, der Edwards (Taron Egerton) unter seine Fittiche nimmt. Die beiden Loser kämpfen gemeinsam für den olympischen Traum. In weiteren Rollen sind Christopher Walken und Jim Broadbent dabei. Der Film kommt am 31. März 2016 in die deutschen Kinos.

mah

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker