HOME

Jennifer Aniston und Justin Theroux: Gerüchte über geheime Hochzeit in Mexiko

Schritt für Schritt rücken Jennifer Aniston und ihr Freund Justin Theroux näher zusammen. Jetzt gibt es Gerüchte um eine baldige Hochzeit. Im kleinen Kreis, in Mexiko - und mit Anistons Agenten als Priester.

Happy End für Jennifer Aniston? Die Schauspielerin soll eine geheime Hochzeit mit Justin Theroux planen. Nach einem Bericht des Magazins "Now" will die 42-Jährige ihrem Freund, mit dem sie seit fünf Monaten zusammen ist, im Januar in Mexiko das Ja-Wort geben. "Jennifer wird im Haus des Unternehmers Joe Francis in Cabo San Lucas in den Hafen der Ehe einlaufen", wird ein Insider zitiert. "Sie will, dass es klein und intim wird." Deshalb habe sie auch nur 30 Gäste eingeladen. "Ihr Agent Kevin Huvane ist zum Priester geweiht und er wird die Trauung vollziehen", heißt es.

Auf der Gästeliste sollen sich unter anderen ihre "Friends"-Kollegin Courteney Cox sowie Stars wie Sheryl Crow, Tom Hanks, Adam Sandler oder Owen Wilson befinden. Auch die Hochzeitsgarderobe soll sich das Paar schon ausgesucht haben. Aniston habe sich für ein Kleid von Carolina Herrera entschieden, ihr zukünftiger Gatte wolle in Shorts vor den Traualtar treten. "Sie werden beide barfuß sein", sagte der Insider "Now". "Justin hat einen karamellfarbenen Smoking, wird diesen aber mit Bermuda-Shorts tragen." Er wolle es einfach halten und "Jen liebt diese Idee." Angeblich will sich das Paar vor der Hochzeit in Mexiko eine amtliche Heiratserlaubnis in New York beschaffen.

Keinen Einfluss auf ihre Entscheidung dürfte Anistons Ex-Mann Brad Pitt haben. Berichten zufolge hält der Hollywood-Star, der von 2000 bis 2005 mit ihr verheiratet war, nicht viel von Justin Theroux. Aniston kümmere dies allerdings wenig, stellte ein Freund der beiden klar. "Sie hat es satt, dass Brad jedes Mal, wenn sie jemanden kennenlernt, Einspruch erhebt."

cjf/Bang