KATARINA WITT Mach's noch einmal, Kati


Katarina Witt kann es nicht lassen. Drei Jahren nach ihrer hüllenlosen Premiere im Playboy zieht sie erneut das Eiskostüm aus.

Drei Jahre hat es Katarina Witt ausgehalten. Jetzt ist es wieder soweit: Sie zeigt erneut ihre Kurven ? nicht auf dem Eis, im Playboy. »Ich freue mich. Für die Bilder bekomme ich so viel Beifall wie für meine beiden Goldmedallien«, erklärte die Eisprinzessin vor dem morgigen Erscheinen des Heftes. In wenigen Wochen feiert sie ihren 36. Geburtstag.

Katies nackte Haut ist begehrt

Das Flehen ihrer Fans um eine erneute Enthüllung war wohl ziemlich laut. Schließlich war das Heft mit Katis Premiere als Bunny-Cover-Girl innerhalb weniger Tage restlos ausverkauft. Inzwischen sollen Liebhaber bereit sein, für den Titel über 1000 Mark hinzulegen. Playboy-Chefredakteur Stefan Gessulat schafft Abhilfe: »Wir zeigen Katarina Witt garantiert ohne Schlittschuhe.«

10 Seiten voller Lebenslust

Starfotograf Eric Thevenet wurde für die Bilderreihe mit der zweifachen Olympiasiegerin engagiert. Auf 10 Seiten räkelt sich die ehemalige DDR-Vorzeigesportlerin gänzlich textillos. Die »Sport«-Begeisterten wird es freuen. Kati weiß warum: »Die Leute spüren meine Lust, die ich am Leben habe. Vielleicht komme ich deshalb so erotisch rüber.«

Philip Stirm


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker