HOME

Kermit und Miss Piggy feiern: Muppets erhalten einen Stern auf dem "Walk of Fame"

Schon seit 1976 begeistern die Muppets junge und alte Fernsehzuschauer. Und auch mit ihrem neuen Kinofilm feiern sie Erfolge. Jetzt wurden die Figuren von Jim Henson offiziell mit einem Stern auf dem "Walk of Fame" geehrt.

Die Muppets haben als Filmstars einen festen Platz in Hollywood gefunden. Am Dienstag wurden die in den 70er Jahren von Jim Henson zum Leben erweckten Puppen auf dem "Walk of Fame" mit einem Stern verewigt. Nach Mitteilung der Veranstalter erhielten die Stars des Films "Die Muppets" die 2466. Plakette auf dem berühmten Bürgersteig im Herzen von Hollywood. Eine Handvoll Puppen, darunter Miss Piggy, Kermit der Frosch, Gonzo und Fozzie Bär, ließen sich von vielen Schaulustigen bei der Enthüllung der Sternenplakette feiern. Mit dabei war auch Jim Hensons Tochter Lisa. "Wir sind wirklich sehr glücklich, heute auf dem Hollywood Boulevard zu sein und uns zu einigen der Größten aus dem Showbusiness zu gesellen", sagte Kermit.

Neben der berühmten TV-Serie "Die Muppet Show" (mit gut 120 Folgen zwischen 1976 und 1981) trat das bunte Puppen-Personal schon in sieben Kinofilmen auf. Mit dem "Muppet Movie" feierten sie 1979 ihre Leinwandpremiere. Danach folgten unter anderem "Die Muppets erobern Manhattan" (1985), "Die Muppets-Weihnachtsgeschichte" (1993) und "Muppets aus dem All" (1999). Im Januar kehrten sie mit dem schlichten Titel "Die Muppets" in die deutschen Kinos zurück. Gemeinsam mit dem neuen Muppet Walter wollen die alten Freunde ihr heruntergekommenes Theater vor einem geldgierigen Unternehmer retten. Bislang spielte der Film fast 160 Millionen Dollar (knapp 120 Millionen Euro) ein.

kgi/AFP/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel