HOME

Firma "Kylie Cosmetics": Alles nur gelogen? "Forbes" entzieht Kylie Jenner den Milliardärs-Titel

Mit ihren Beauty-Produkten soll Kylie Jenner so viel verdient haben, dass "Forbes" sie im vergangenen Jahr zur jüngsten Selfmade-Milliardärin kürte. Doch jetzt äußert das Wirtschaftsmagazin Zweifel an Jenners Reichtum.

Kylie Jenner

Kylie Jenner ist der jüngste Sproß aus dem Kardashian-Jenner-Clan

Getty Images

Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" hatte TV-Sternchen Kylie Jenner 2019 zur jüngsten Selfmade-Milliardärin gekürt. Nun gibt es Zweifel am Reichtum der jüngsten der berühmten Schwestern des Jenner-Kardashian-Clans. Die 22-Jährige soll den Wert ihres Kosmetik-Unternehmens aufgebauscht haben. Ihre Firma "Kylie Cosmetics" sei "bedeutend kleiner und weniger profitabel", als es bisher dargestellt worden sei, schreibt "Forbes" in einem Artikel auf seiner Website.

Dies gehe aus dem Kleingedruckten eines Vertrags mit dem Beauty-Riesen Coty hervor, an den Jenner 51 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen verkauft hatte. Schon als Teenager hatte Jenner ihre eigene Kosmetiklinie, die vor allem mit Lippenstiften erfolgreich wurde, gestartet. Im vorigen November verkaufte sie ihre Kosmetik-Marke für 600 Millionen Dollar an den Konzern Coty.

Zudem beschuldigt "Forbes" die Familie Kardashian-Jenner, "vermutlich gefälschte" Steuererklärungen vorgelegt zu haben. Dies zeige, "wie verzweifelt einige der Ultrareichen versuchen, noch reicher zu wirken", so das Magazin. Nach monatelangen Untersuchungen werde Jenners Vermögen nun auf knapp 900 Millionen Dollar geschätzt. Damit stehe ihr nicht mehr der Titel einer Milliardärin zu, beteuert "Forbes".

Kylie Jenners Tochter Stormi

Kylie Jenner äußert sich auf Twitter zu den Vorwürfen

Jenner reagiert auf den Bericht und postete einige empörte Tweets. "Ich dachte, das wäre eine seriöse Website. Aber alles was ich sehe, sind eine Reihe von unrichtigen Aussagen und unbewiesenen Annahmen. Ich habe nie um diesen Titel gebeten oder versucht, ihn durch Lügen zu erhalten", schrieb die 22-Jährige.

Sie habe allen Grund glücklich zu sein, so Jenner. "Ich habe eine wunderbare Tochter, ein erfolgreiches Geschäft und mir geht es wirklich gut." Zudem gebe es derzeit wohl wichtigere Themen, als sich darauf zu fixieren, wieviel Geld sie habe.

Lesen Sie auch:
Kylie Jenner lockt ihre Fans in die Falle - und alle tappen hinein

Darum verkauft Kylie Jenner ihr Beauty-Imperium an die deutsche Milliardärsfamilie Reimann

Er trägt Jeans, sie nur Cowboyhut: Travis Scott und Kylie Jenner posieren für den "Playboy"

jum/AFP/DPA