Laufsteg-Nachwuchs Heidi Klum wird Fernsehstar


Es wird eine Doku-Show mit Laufstegnachwuchs, die Heidi Klum in Deutschland moderiert. Das Topmodel will in der achtteiligen Serie besonders begabte Models auf dem Weg in die internationale Mode-Szene unterstützen.

Top-Model Heidi Klum, 32, bekommt in Deutschland eine eigene Fernseh-Show: Nachdem Verona Pooth (ehemals Feldbusch) in der Doku-Show "The Swan" junge Frauen zum Schönheitschirurgen geschickt hatte, soll Klum für den Fernsehsender Pro Sieben nun junge Schönheiten auf ihrem Weg zum Laufsteg begleiten. Die Sendung werde "Supermodel" heißen und voraussichtlich im Frühjahr 2006 ausgestrahlt werden, kündigt Senderchef Dejan Josic bei der Programm-Vorstellung in Essen an. Die achtteilige Klum-Show, in der zwölf Talente antreten, lehnt sich an das US-Vorbild "America’s Next Top-Model" an.

Heidi Klum, die mit Popstar Seal verheiratet ist, hatte bereits Ende 2004 in den USA eine eigene Reality-Show moderiert. Im Mittelpunkt von "Project Runway" standen zwölf junge Modemacher. Ihre Entwürfe wurden in dem Talent-Wettbewerb unter anderem von Klum und dem US-Modeschöpfer Michael Kors begutachtet. "Von der erfolgreichen US-Show ist die zweite Staffel gedreht, aber bisher noch nicht gelaufen", sagt Günther Klum, Manager seiner Tochter, in Bergisch Gladbach. Bei der neuen Pro-Sieben-Show gehe es der Rheinländerin auch darum, ein besonders begabtes Model auf dem Weg in die internationale Mode-Szene zu unterstützen.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker