VG-Wort Pixel

Deutsche Sängerin Lena Meyer-Landrut meldet sich mit neuem Bild auf Instagram zurück

Lena Meyer-Landrut bei einem öffentlichen Auftritt im vergangenen Jahr
Lena Meyer-Landrut bei einem öffentlichen Auftritt im vergangenen Jahr
© Hubert Boesl / Picture Alliance
Lange hatte sich Lena Meyer-Landrut rar gemacht – sowohl, was Auftritte in der Öffentlichkeit als auch in den sozialen Medien angeht. Jetzt scheint sie wieder voll und ganz da zu sein.

Die Fans mussten eine ganze Weil darauf verzichten, Lena Meyer-Landrut zu sehen, zu hören oder via Instagram Einblicke aus ihrem Leben zu bekommen. Die Sängerin hatte sich ganz bewusst eine gut einjährige Auszeit gegönnt und sich völlig aus dem Rampenlicht zurückgezogen. Doch jetzt scheint die 30-Jährige es auch zu genießen, wieder mit ihren Fans in Kontakt zu stehen. Neben Promofotos für ihre neue EP teilte sie auf ihrem Instagram-Kanal nun auch einen eher privaten Schnappschuss.

Das Foto zeigt die Sängerin an einem der warmen, sonnigen Tage, wie wir sie in Deutschland in der vergangenen Woche glücklicherweise endlich genießen durften. Sie taucht nach einem Ausflug an einen idyllischen, von Gras und Schilf umwachsenen Badesee die Füße ins Wasser, während sie im Bikini auf einem Holzsteg sitzt. Man sieht sie nur von hinten, aber es ist offensichtlich, dass Lena in der knappen Bademode eine top Figur macht.

Lena Meyer-Landrut entspannt am Badesee

Das sehen auch ihre Fans so, selbst die prominenten. Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers etwa kommentiert mit einem Apfel-Emoji, wohl als Anspielung auf Lenas perfekt geformte Kehrseite. Ex-"Bachelor" Andrej Mangold schreibt: "Looks amazing". Und Sänger Alec Voelkel von The BossHoss ließ ein Flammensymbol da. Ob Lena mit dem schönen Bild nach solchen Komplimenten fischen wollte, ist aber eher fraglich. Der Sängerin ging es wohl vielmehr darum, einfach einen schönen Moment festzuhalten. Sie selbst schreibt zu dem Bild: "Had a perfect day yesterday"  (dt.: Ich hatte gestern einen perfekten Tag).

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Vermutlich hat ihr der Ausflug an den See gut getan, nachdem es zuletzt Streit um Cover und Namen ihrer neuen EP "Kind" gab. Die erfolgreiche Indie-Musikerin Dillon hatte bereits 2017 ein Album mit demselben Namen veröffentlicht, und auch das Cover-Foto – eine Collage aus dem Gesicht der Sängerin und Rosenblüten – weist tatsächlich Ähnlichkeiten auf. Lenas Anwalt bestritt jedoch, dass an Dillons Kritik etwas dran sei und sagte, deren Vorwurf würde vor keinem Gericht standhalten. Lena soll zuvor versucht haben, sich per Privatnachricht bei der Kollegin zu entschuldigen. Das alles scheint nun aber endlich vergessen – nach diesem "perfekten Tag" hat die 30-Jährige hoffentlich endlich wieder den Kopf frei.

Quelle: Instagram

wt

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker