HOME

"Nur mal kurz offline": Nach Drehabbruch und Schmerzen: Lena Meyer-Landrut meldet sich bei Instagram ab

Vergangene Woche musste Lena Meyer-Landrut eine TV-Aufzeichnung abbrechen. Jetzt hat sie auf Instagram verkündet, "mal kurz offline" zu sein - und ihre Fans zeigen Verständnis.

Lena Meyer-Landrut

Lena Meyer-Landrut will "nur mal kurz offline" sein

Picture Alliance

Diese Nachricht hatte alle Fans von Lena Meyer-Landrut besorgt zurückgelassen: Ihren Auftritt in der NDR-Talkshow "Inas Nacht" musste die Sängerin vergangene Woche abbrechen. Während der Aufzeichnung krümmte sich Meyer-Landrut offenbar vor Schmerzen, wie die "Bild"-Zeitung kurze Zeit später berichtete. Der NDR bestätigte den Vorfall gegenüber der Zeitung. "Gegen Abend zur Aufzeichnungszeit ging es Lena Meyer-Landrut wegen einer Magenverstimmung aufgrund einer Lebensmittelunverträglichkeit gesundheitlich so schlecht, dass sie nicht in der Sendung auftreten konnte", hieß es von Seiten des Senders. 

Lena Meyer-Landrut: "Nur mal kurz offline"

Jetzt hat sich die 27-Jährige bei Instagram zurückgemeldet. Zu einem Foto von sich im Bett schreibt sie: "Nur mal kurz offline" und kündigt damit eine Pause von Social Media an. Die bezieht sich aber offenbar nur auf persönliche Beiträge der Künstlerin und nicht auf werbliche, denn wenig später postete sie ein Video zu ihrer H&M-Kooperation. In den Kommentaren unter ihrem Bett-Foto häufen sich derweil Genesungswünsche und warme Worte. "Nimm dir immer so viel Zeit, wie du willst. Pausen sind immer gut. Genieß es, auch mal nur für dich oder mit Freunden zu sein", schreibt eine Nutzerin. "Gute Besserung Engel", kommentiert eine Fanseite der Musikerin.

View this post on Instagram

Nur mal kurz offline.

A post shared by Lena (@lenameyerlandrut) on

Über den Vorfall bei "Inas Nacht" spricht Meyer-Landrut in ihrem Posting nicht. Ihr breites Lächeln auf dem Bild soll aber womöglich zeigen, dass es ihr gut geht. Besonders auf Instagram pflegt die ESC-Gewinnerin von 2010 ihre enge Beziehung zu den eigenen Fans. Dass Social Media aber auch zur Belastung werden kann, erzählte Meyer-Landrut erst kürzlich im Interview mit dem stern. Löschen würde sie die App aber (vorerst) nicht: "Das habe ich im vergangenen Jahr gemacht. Aber für mich macht Instagram Sinn und macht mir Spaß. Ich könnte mir vorstellen, die App zu löschen, wenn es mir mal zu blöd wird. Da bin ich auch rigoros und sage, das war's, ciao. Aber momentan nicht", verriet sie. 

Man darf also gespannt sein, wann sie nach ihrer kurzen Offline-Phase wieder online ist. Dann hoffentlich auskuriert und gesund. 

Quelle: "Bild"-Zeitung / Instagram

Lena Meyer-Landrut bei "Markus Lanz"
ls