HOME

Charity-Gala: Lilly Becker ersteigert Becker-Pokal zurück - von Oliver Pocher

1994 gewann ihn Boris Becker, kürzlich ersteigerte ihn Oliver Pocher und nun gehört er Lilly Becker: Die 43-Jährige ersteigerte einen Tennis-Pokal ihres Noch-Ehemannes zurück - und sie weiß schon, was sie damit macht.

Lilly Becker

Lilly Becker ist seit Mai 2018 offiziell von Boris Becker getrennt

Starker Auftritt von Lilly Becker: Die Noch-Ehefrau von Boris Becker war als Gast bei der 10. Charity-Gala zur Förderung der Inklusion in Bad Nauheim. Die 43-Jährige hielt eine bewegende Laudatio auf die Bahnradsportlerin Kristina Vogel, die seit einem Trainingsunfall im Juni 2018 von der Brust abwärts gelähmt ist und im Rollstuhl sitzt. Beide Frauen lernten sich im vergangenen Jahr an Rande einer RTL-Sendung mit Günther Jauch kennen. Vogel sprach über ihren Unfall, Becker über ihre Scheidung.

Lilly Becker gerührt von Treffen mit Kristina Vogel

"Kaum eine Begegnung hat mich so geprägt wie diese. Unser Treffen hat in mir einiges bewegt – vor allem ein Bewusstsein dafür, wie klein und irrelevant doch mein eigenes 'Problem' ist. Ehrlich gesagt habe ich mich etwas geschämt, in der Sendung eingeladen zu sein, um zu berichten, wie es mir nach der Scheidung geht. Ich glaube Herr Jauch irgendwie auch", sagte Becker in ihrer Rede.

Für die noch größere Überraschung sorgte allerdings Moderator Oliver Pocher. Der Comedian hatte kürzlich bei einer Auktion Pokale von Boris Becker ersteigert, darunter die Vize-Trophäe der ATP-WM von 1994. Eben jenen Preis präsentierte er nun auf der Bühne in Bad Nauheim und stachelte Lilly Becker zu einem Bietergefecht an. Die stieg darauf ein und holte den Pokal für 10.000 Euro zurück in die Becker-Familie. Das Geld wird für den guten Zweck gespendet, die Trophäe geht an ihren Sohn Amadeus, wie Lilly Becker verriet.

Von so viel Spontanität war auch Oliver Pocher begeistert. "Was für eine Frau", kommentierte er ein gemeinsames Foto auf Instagram und gab bekannt, dass das Geld einer Grundschule in Bad Nauheim zu Gute kommen soll. Lilly Becker bedankte sich wiederum, dass Pocher ihr geholfen habe, den Pokal zurück in die Familie zu holen - "wenn auch auf seltsame Weise". "Pocher, du hast wirklich ein gutes Herz. Danke dir", schrieb Becker.

jum