VG-Wort Pixel

Trennungs-Drama Darum war Pietro Lombardi beim "Supertalent" so gut drauf

Pietro Lombardi Supertalent Bohlen Sarah Lobardi Trennung
Beim Supertalent war Pietro Lombardi trotz der Trennung von Sarah hervorragend gelaunt
© RTL
Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi beherrscht seit Wochen die Schlagzeilen. Jetzt tauchte der Sänger überraschend beim "Supertalent" auf - und war richtig gut drauf. Wir verraten, warum.

Seit seine Ehe mit seiner großen Liebe Sarah in die Brüche ging, geht Pietro Lombardi in aller Öffentlichkeit durch das Drama einer auseinander fallenden Beziehung mit gemeinsamen Kindern. Nun tauchte er gestern Abend überraschend bei RTLs "Supertalent" auf - und strahlte geradezu vor guter Laune. Merkwürdig, könnte man meinen. Dabei gibt es für den fröhlichen Pietro eine ganz einfache Erklärung.

Denn die Talent-Show wird nicht live gesendet - sondern aus mehreren Aufzeichnungen von Shows vor Publikum zusammengeschnitten. Die Shows fanden alle bereits im Sommer statt, die letzte wurde am 18. August aufgenommen. Als Pietro vor Dieter Bohlen stand, waren er und Sarah also noch glücklich zusammen. 

Pietro begleitete seinen Freund Marvin

Das erklärt auch, warum Bohlen zwar jede Menge Lob für Pietro fand, aber die Trennung mit keinem Wort erwähnte. Der 24-jährige Sänger war nicht selbst in der Sendung aufgetreten, sondern hatte seinen Freund Marvin Steven (35) begleitet. Die beiden hatten sich wie Pietro und Sarah bei "Deutschland sucht den Superstar" kennengelernt.

Marvin Steven konnte die Jury mit seiner tollen Interpretation von Robbie Williams' Song "Angel" überzeugen. Gleich dreimal gab es ein "Ja", Marvin Steven kam weiter. Dann überraschte Bohlen das Publikum - und bat Pietro, doch auch auf die Bühne zu kommen. Der lobte seinen Kumpel. "Bei DSDS war er der Papa Bär und ich war so ein Angsthase." Doch nicht nur deshalb wollte er ihn unterstützen. "Marvin wurde von vielen Leuten links liegen gelassen", erklärt er. "So eine gute Stimme darf man aber nicht links liegen lassen. Und ich tue alle dafür, um ihm zu helfen."

Warme Worte vom Pop-Titan

Das wärmte auch Bohlens Herz - und veranlasste ihn, noch mal allen zu erklären, warum er Pietro so schätzt: "Du hast DSDS damals bravourös gewonnen. Du hast alle Download-Rekorde gebrochen und richtig viele Platten verkauft. Trotzdem hast Du Dich nicht einen Millimeter verändert", erklärt der Pop-Titan unter Jubel. "Du bist genauso geblieben, wie ich Dich beim ersten Auftritt damals kennengelernt hab. Davon gibt’s nicht viele. Und das rechne ich Dir bis heute hoch an. Du hast Dich nicht verbiegen lassen.“

Rührende Worte des Pop-Schwergewichts. Und selbst wenn sie vor der Trennung aufgezeichnet wurden: Pietro dürfte sie gerade jetzt sehr gut gebrauchen können.

mma

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker