VG-Wort Pixel

"Love-Island" Aber bitte mit Zunge - Enkel von Minister Stoltenberg lässt nichts anbrennen

Love Island: Henrik Stoltenberg
"Love Island"-Kandidat Henrik Stoltenberg knutscht mit Aurelia
© RTL II
"Love Island"-Kandidat Henrik Stoltenberg gibt Vollgas. Nach drei Tagen Show hat er bereits mit drei Frauen geknutscht. Auf Twitter hagelt es für den selbstverliebten Politiker-Enkel Spott und Häme.

Selbstbewusst ist er, der Enkel des verstorbenen Bundesfinanzministers Gerhard Stoltenberg. Der 23-jährige Henrik Stoltenberg hat bereits vor seinem Einzug in der RTL2-Dating-Show "Love Island" angekündigt, nichts anbrennen zu lassen. "Ich habe mir keine Grenzen gesetzt, würde vor der Kamera auch küssen oder mehr. Ich lasse da einfach alles auf mich zukommen", machte er vorab klar. Das setzt der Student jetzt auch um. Bei den Frauen auf der Insel scheint das anzukommen. Zuhause eher nicht.

Nach zwei Tagen auf der Liebesinsel kann Stoltenberg bereits eine stattliche Bilanz vorweisen. "Tag zwei - Frau drei", schreibt der Sender trocken in seiner Pressemitteilung. In der Show selbst geht es feuchter zu. Der liebestolle Kandidat schleckt alles ab, was nicht schnell genug auf der Palme ist. Henrik "Die Zunge" Stoltenberg in Aktion. Dabei hätte seine Vorstellung in der Show eine Warnung sein können.

Henrik Stoltenberg stellt sich bei "Love Island" als "Milliardärs-Freund" vor

"Ich bin sehr selbstbewusst, manche finden das arrogant. Aber auf Frauen wirkt das mysteriös", erklärt der Blonde aus dem Norden. Ein Frauenversteher, wie es scheint. Dann überrascht er mit weiteren Informationen: Er sei lange im Internat gewesen und habe dort viele Milliardäre kennengelernt. Offenbar glaubt er, dass vermögende Bekannte schon reichen, um für Frauen attraktiv zu sein. "Ich hatte auch schon viele One-Night-Stands - bestimmt 50." Damit ist eigentlich alles Wichtige über den Kandidaten gesagt, um sich ein Urteil bilden zu können: verwöhnt, selbstverliebt, schnöselig.

Stoltenbergs Frauenbild scheint aus den 50er Jahren zu stammen. Er ist der tolle Hecht, die Kandidatinnen, die er stets "Damen" nennt, sind der Fang, der nur darauf wartet, bei ihm im Netz zu landen. Auf Twitter machen sich dementsprechend viele "Love Island"-Zuschauer über Henrik Stoltenberg lustig. "Henrik, das wandelnde Klischee" oder "Peinlich, peinlicher, Henrik" ist da zu lesen.

Als wäre alles nicht schon schlimm genug, setzt der "Ich trag den Pullover auch gerne mal locker über der Schulter"-Kandidat noch eins drauf und lässt folgenden Satz von sich. "Mein Penis ist mein schönstes Körperteil." Vielleicht sollte er es doch mal, wie sein Opa, in der Politik versuchen. Der Wahlkampf würde erfrischend werden.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker