Macaulay Culkin "Kevin" allein vor Gericht


14 Gramm Marihuana und verschreibungspflichtige Beruhigungsmittel soll er bei sich gehabt haben: der ehemalige Kinderstar Macaulay Culkin. Am Wochenende wurder er verhaftet und wegen Drogenbesitzes angeklagt.

Gegen den Schauspieler Macaulay Culkin ist Anklage wegen Drogenbesitzes erhoben worden. Der Bezirksstaatsanwalt der Stadt Oklahoma sagte am Montag, er werde vor Gericht in jedem Fall darauf bestehen, dass der Schauspieler eine Drogentherapie machen muss.

Die Polizei hatte Culkin - bekannt aus dem Film "Kevin - allein zu Haus" - am Wochenende bei einer Verkehrskontrolle mit Drogen erwischt. Der 24-jährige Schauspieler aus New York saß auf dem Beifahrersitz eines Wagens, den ein 22-jähriger Freund von ihm fuhr. Der Wagen war Polizeiangaben zufolge aufgefallen, weil er zu schnell fuhr und einen riskanten Spurwechsel vornahm. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten 14 Gramm Marihuana und verschreibungspflichtige Beruhigungsmittel in Tablettenform.

Nach einem kurzen Aufenthalt im Bezirksgefängnis von Oklahoma war Culkin für 4.000 Dollar Kaution auf freien Fuß gesetzt worden. Ein Gerichtstermin steht noch nicht fest.

AP AP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker