HOME

MADONNA: Madonna auf Höllenfahrt im BMW

Dass Madonna auf der Bühne gefährlich werden kann, ist bekannt. Doch jetzt muss man sich vor ihr auch auf der Straße in Acht nehmen. Im neuen Werbespot von BMW geht sie auf Höllenfahrt.

»Das erste was Ihnen an dieser Lady auffällt sind ihre Augen. Ihre leuchtend blauen Augen.« Madonna nimmt ihre Sonnenbrille ab und sieht in die Kamera. »Das zweite was Ihnen auffällt sind ihre Hände. Ihre starken, kraftvollen, aber doch weiblichen Hände.« Schwenk auf Madonnas Hände. »Doch was sie wirklich umhaut, ist ihre Stimme. Ihre Millionen-Dollar-Stimme.« Madonna hustet!

Guy Ritchie führte Regie

So beginnt der neue Werbespot von BMW. Keinen geringeren Star als Madonna haben die Bayern verpflichtet, um in den USA den Verkauf der weiß-blauen Marke anzukurbeln. Sieben Minuten dauert der Film, bei dem Madonnas Ehemann Guy Ritchie Regie geführt hat. Die Pop-Diva darf sich selbst spielen - zickiger und extravaganter als jemals zuvor.

___________________________________

Madonna - Foto-Show ihrer Karriere

___________________________________

Die Story der Höllenfahrt

Die Story: Erst schnauzt Madonna ihre Bodyguards an. Dann setzt sie sich in einen BMW, statt in ihre Limousine. »Fahren sie mich zum Konzert.« Ihr Chauffeur drückt auf dem Weg dorthin derart auf die Tube, dass sie durch den Innenraum des Wagens geschleudert wird. Sie verschüttet dabei Kaffee auf ihrem Schoß, ihr Make-up verschmiert. Und zum Schluss wird sie dann auch noch aus dem Auto geschleudert, mitten auf den »Roten Teppich« vom Konzerteingang.

Madonna fährt jetzt BMW

Der Lohn für all die Strapazen: Madonna erhielt für den Spot einen 70.000 Dollar teuren BMW X5 und wird fortan noch mehr »Freude am Fahren« haben.

Themen in diesem Artikel