VG-Wort Pixel

Mal wieder festgenommen Lindsay Lohan prügelte sich im Nachtclub


Die Liste von Lindsay Lohans Gesetzesverstößen wird kontinuierlich länger. Dieses Mal wurde sie in New York wegen Körperverletzung inhaftiert.

Schauspielerin Lindsay Lohan befindet sich nach einem Streit in einem Club in Polizeigewahrsam. Die Schauspielerin wurde am Donnerstag Morgen in New York festgenommen, weil sie im "Club Avenue" eine Auseinandersetzung mit einem weiblichen Gast hatte, die nach Informationen von "TMZ.com'' in Handgreiflichkeiten ausartete. Die Polizei nahm die 26-Jährige schließlich wegen Körperverletzung fest, momentan befinde sie sich noch immer in der Polizeistation.

Erst im Juli 2011 wurde Lohan wegen des Diebstahls einer Halskette schuldig gesprochen. Da sie sich aufgrund einer vorangegangenen Verurteilung wegen Trunkenheit am Steuer noch auf Bewährung befand, wurde sie vor Gericht zusätzlich zu einer Haftstrafe und fast 500 Stunden Sozialdienst verdonnert. Im Moment droht ihr zudem eine erneute Strafe dafür, dass sie nach einem Autounfall im Juni in ihrer Polizeibefragung behauptet hatte, den Wagen nicht gefahren zu haben. Da Augenzeugen allerdings das Gegenteil bezeugten, wird ihr nun eine Falschaussage vorgeworfen.

Erst kürzlich erklärte Lohan, aus ihren Fehlern in der Vergangenheit gelernt zu haben. "Ich habe eingesessen und respektiere das Gesetz", versicherte sie. "So schwer es mir auch fiel, die Realität zuzugeben, als ich noch die Augen davor verschloss - es stellte sich im Nachhinein als Segen heraus. Ich befand mich in Einzelhaft und nahm mir die Zeit, um meinen Kopf zu klären."

awö/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker