VG-Wort Pixel

Auswanderer-Paar Konny und Manuela Reimann erklären ihre Abnehm-Erfolge – und was sie noch vorhaben

Konny und Manuela Reimann haben zusammen über 30 Kilogramm abgenommen
Konny und Manuela Reimann haben zusammen über 30 Kilogramm abgenommen
© RTL II
Die Kultauswanderer Konny und Manuela Reimann haben zusammen über 30 Kilogramm abgenommen. In den neuen Folgen ihrer RTL2-Show verraten sie, wie sie das gemacht haben und was sie für die Zukunft noch planen.

"Ein bisschen wie im Paradies", sagt Konny Reimann in der neusten Folge von "Die Reimanns – ein außergewöhnliches Leben" über sein Zuhause auf der hawaiianischen Insel O'ahu. Und genau so wirken die Bilder aus der RTL2-Serie tatsächlich. Gedreht wurde für die Serie lange bevor das Coronavirus den Alltag bestimmte. Und das merkt man den Szenen auch an: Von Krisenstimmung ist nicht viel zu spüren.

Im Gegenteil: Die Reimanns fühlen sich pudelwohl. Was auch daran liegt, dass die beiden zusammen über 30 Kilogramm abgenommen haben. Manu hat nach wenigen Wochen 16 Kilo verloren, Konny wiegt nun 15 Kilo weniger als noch vor einiger Zeit. Der Grund: Das Paar hatte sich nach vielen Jahren in den USA und gutem Essen dort in seinen Körpern nicht mehr wohlgefühlt. Deshalb beschloss es: "Jetzt ist Schluss!" Manuela Reimann habe gar einen Schock-Moment gehabt, als sie Fotos von ihrer Tour in Neuseeland sah. "Ich bin über mich selbst erschrocken und hab gedacht: Wie konnte ich das nur so schleifen lassen?"

Konny und Manuela Reimann haben auf unterschiedliche Weise abgenommen

Und daher hieß es: Ran an den Speck – aber: mit unterschiedlichen Mitteln. Während Konny versuchte, durch viel Arbeit und wenig Essen ans Ziel zu kommen, machte es seine Frau anders: "Ich esse kein Fleisch mehr, auch keine Milchprodukte, nur ab und zu mal ein Stückchen Käse. Und ich vermeide raffinierten Zucker, soweit ich kann. Das hat richtig was ausgemacht", erklärt sie ihren schnellen Abnehmerfolg. Auch mehr Bewegung habe sie in den Alltag integriert. 

Der Plan der Reimanns ist nun: "Wir wollen uns demnächst komplett selbst versorgen", sagen die beiden in der RTL2-Serie. Und zwar mit Bananen vom eigenen Baum oder auch Eiern von den sieben Hennen, die auf "Konny Island III" eingezogen sind. So kommt auch Konny, der keine Supermarkt-Eier isst, nach Jahren wieder in den Genuss von Frühstückseiern. Außerdem will das Paar Gemüse pflanzen. Und das klingt doch wirklich paradiesisch. 

Verwendete Quelle:"Die Reimanns" auf TV Now

Lesen Sie auch:

15 Kilo in acht Wochen: So hat Manuela Reimann ihr Gewicht reduziert

Konny Reimann und Michael Wendler geraten in Doku-Soap aneinander

Thorsten Legat erzählt Konny Reimann von seiner harten Kindheit

maf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker