VG-Wort Pixel

Maria Cross "Desperate Housewives"-Star hatte Anal-Krebs


Marcia Cross, bekannt aus der Serie "Desperate Housewives", hat ihren Fans auf Instagram offenbart, schon vor einiger Zeit an Krebs erkrankt zu sein. Nun sei die 56-Jährige froh, noch am Leben zu sein. Um ihre Haare trauert sie dennoch.

Wir kennen sie alle aus der Erfolgsserie "Desperate Housewives", wo sie die rotschöpfige Mama mit dem Namen Bree van de Kamp mimte. 180 Folgen lang begeisterte die 56-jährige Marcia Cross vor den TV-Bildschirmen. Nun ging sie mit einem schweren Schicksalsschlag an die Öffentlichkeit: Der Serien-Star litt an Krebs.

Auf Instagram postete Cross ein Selfie mit raspelkurzen Haaren."Ich bin so dankbar und glücklich, am Leben zu sein, aber auch sehr traurig, dass meine Haare ausgefallen sind", so Cross. Sie fügte die Hastags #cancer, Krebs, und #hairloss, Haarverlust, hinzu. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Marcia Cross schockte ihre Fans mit unklarem Posting

Ihr Post sorgte selbstredend für Unmengen entsetzte Fans sowie herzliche Genesungswünsche. Doch mit dieser Resonanz hatte der Star offenbar selbst nicht gerechnet, weswegen Cross in zwei weiteren Posts einige Dinge konkretisierte: "Es tut mir so leid, dass mein Posting nicht klarer war. Ich habe keinen Krebs mehr. Es ist inzwischen alles gut. Es war ein harter Weg, aber ich bin wieder gesund und glücklich." 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

In ihrem bislang letzten Beitrag erklärt sie zudem, dass es sich bei ihrer Erkrankung um Anal-Krebs gehandelt habe und sie eine Art von Befreiung fühle, ihr Schicksal nun öffentlich gemacht zu haben. "Wie und warum diese simple Tat mir einen solchen Kraftschub gegeben hat, wollte ich mich nicht fragen. Aber ich habe Gott oder wer auch immer mir diesen inneren Ruck gegeben hat, nach vorne zu gehen und mich zu offenbaren, gedankt."

Melrose Place
wlk SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker