HOME

Mario und Ann-Kathrin Götze: Romantisches Bild ihrer Trauung auf Mallorca

Fußballer Mario Götze und seine Ann-Kathrin haben sich vor malerischer Kulisse auf Mallorca das aufgeschobene zweite Jawort gegeben.

Mario Götze und Ann-Kathrin Brömmel haben ein zweites Mal "Ja" gesagt

Mario Götze und Ann-Kathrin Brömmel haben ein zweites Mal "Ja" gesagt

Nachdem Medienberichte die Runde gemacht hatten, dass Fußball-Star Mario Götze (27) und seine Ann-Kathrin (29) am Mittwoch (19. Juni) ihre verschobene Hochzeit auf Mallorca nachgeholt hätten, bestätigte das Paar dies mit einem romantischen Bild. Sowohl Herr als auch Frau Götze teilten ein Foto, das sie küssend - und die Braut im Hochzeitskleid mit langer Schleppe - vor malerischer Landschaft samt Traumwetter zeigt. Vieler Worte bedarf das Bild nicht - beide schrieben nur das Hochzeitsdatum "19.6.2019" dazu.

"Ihr seid ein tolles Paar"

Unter den Glückwünschen im Kommentarbereich tummeln sich auch zahlreiche Stars. Moderator Kai Pflaume (52) etwa drückte auf beiden Accounts seine Glückwünsche aus und befand: "Ihr seid ein tolles Paar." Moderatorin Victoria Swarovski (25) schrieb an Ann-Kathrin gerichtet: "Congrats meine Süße!!! Nur das Beste für euch" und Motsi Mabuse (38) rang der romantische Anblick auf dem Foto ein "Oh wow" samt Herzchen ab.

Standesamtlich sind die Götzes bereits seit Mai 2018 verheiratet. Die kirchliche Hochzeit sollte am 18. Juli 2018 stattfinden, wurde aber verschoben. Der Grund: Götze wollte sich damals voll und ganz auf das Trainingslager seines Vereins Borussia Dortmund konzentrieren. Fast auf den Tag genau elf Monate später ist die Traumhochzeit nun also nachgeholt worden.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(