VG-Wort Pixel

Meghan Markle und Harry Bier-Pong und tanzender Clooney - neue Details zur Hochzeitsparty ausgeplaudert

Abfahrt zur Party: Meghan Markle und Prinz Harry auf dem Weg nach Frogmore House
Abfahrt zur Party: Meghan Markle und Prinz Harry auf dem Weg nach Frogmore House
© Steve Parsons / AFP
Die Party am Abend fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt: Gäste von Meghan Markle und Prinz Harry mussten sogar auf ihr Handy verzichten. Doch Insider plauderten jetzt neue Details aus. 

Ihr Abgang war filmreif: Prinz Harry und Meghan Markle verließen Schloss Windsor als frisch getrautes Ehepaar in einem himmelblauen Jaguar. Nach der Zeremonie in der St. George's Kapelle schwang sich Harry persönlich ans Steuer, um seine Meghan nach Frogmore House zu bringen, wo die anschließende Party unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand. Dort ließ es das Brautpaar offenbar ordentlich krachen.

"Ich könnte jetzt einen Drink gebrauchen", soll Harry nach Angaben von Lippenlesern zu Meghan Markle in der Hochzeitskutsche gesagt haben. Gesagt, getan. Zur Party des Paares waren rund 200 Gäste eingeladen, darunter Prominente wie George Clooney, Serena Willliams und Late-Night-Talker James Cordon. Sie wurden in Bussen nach Frogmore House gebracht. Auf der Party selbst waren Fotografen und Journalisten verboten, auch das Benutzen von Handys war untersagt. Doch Insider plauderten einige Details aus.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Serena Williams spielt Bier-Pong

Wie die britische Tageszeitung "Daily Mail" berichtet, soll es zu lustigen Partyspielchen gekommen sein. Demnach habe Tennisspielerin Serena Williams das Trinkspiel Bier-Pong gespielt. Auch die Rede von Harrys Bruder William sei bemerkenswert gewesen. Der Prinz habe es nicht versäumt, auf einige peinliche Momente in Harrys Vergangenheit anzuspielen und habe dabei auch sexuelle Anspielungen gemacht.

Auch die anwesenden Damen seien auf ihre Kosten gekommen. Frauenschwarm George Clooney habe sowohl mit Herzogin Kate als auch mit der Braut, Herzogin Meghan getanzt. Zu einer Showeinlage der besonderen Art soll es dann mit US-Talklegende James Cordon gekommen sein. Dieser habe synchron mit William, Harry und Charles ein Tänzchen aufgeführt.

Auf Meghan Markle und Harry wartet die Pflicht

Nachdem Charles und seine Frau Camilla die Party gegen 22.30 Uhr verlassen hatten, soll die Party erst richtig in Schwung gekommen sein. Wie lange Harry und Meghan durchhielten, ist nicht bekannt. Während sie heute einen Ruhetag hatten, werden sie am Dienstag schon ihre ersten royalen Pflichten erfüllen müssen - bei einer Gartenparty im Buckingham Palast.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker