HOME

Nach sechs Monaten gekündigt: Für diesen Superstar war Meghan Markles ehemalige Assistentin vorher tätig

Nach sechs Monaten hatte Melissa Touabti offenbar keine Lust mehr, für Meghan Markle zu arbeiten. Bei einem anderen Superstar hat die Französin es länger ausgehalten.

Meghan Markle

Meghan Markle ist seit dem 19. Mai mit Prinz Harry verheiratet

AFP

Zuletzt haben Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Umzug aufs Land für Aufsehen gesorgt. Gerüchte wurden laut, die beiden würden sich nicht so gut mit Prinz William und Herzogin Kate verstehen wie bislang gedacht. Englische Medien bezeichneten Prinz Harry als geradezu "diktatorisch", weil er seiner Frau jeden Wunsch erfüllen wolle. 

Meghan Markle: Assistentin kündigt nach wenigen Monaten

Dazu passte die Nachricht, die persönliche Assistentin Meghans, die über die vergangenen Monate eng mit der Herzogin zusammen gearbeitet hatte, habe gekündigt. Wie die "Daily Mail" berichtet, war Melissa Touabti unter anderem dafür zuständig, die Royal Wedding im Mai dieses Jahres mitzuorganisieren. Dabei habe ihr unter anderem der Streit mit der Markle-Familie - Meghans Vater Thomas Markle hatte kurz vor dem großen Tag Paparazzi-Fotos gestellt und dann kurzfristig seine Teilnahme an der Zeremonie abgesagt - zu schaffen gemacht. 

Dabei müsste die Französin Menschen mit schwierigem Charakter eigentlich gewöhnt gewesen sein. Zuvor arbeitete Touabti nämlich viele Jahre für Superstar Robbie Williams und dessen Frau, Schauspielerin Ayda Field. Die drei sollen sich gut verstanden haben. Freunde der Assistentin haben der "Daily Mail" verraten, dass sie es "geliebt habe", für die Williams-Familie zu arbeiten. Williams und seine Frau pflegen ein enges Verhältnis zu den britischen Royals. Sie waren erst kürzlich zu Gast bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank.

Robbie Williams Ayda Field

Robbie Williams und seine Frau Ayda Field sind gut mit Prinzessin Eugenie befreundet

AFP

Wichtige Rolle während der Hochzeitsvorbereitungen

Ein Royal Insider soll der "Daily Mail" gegenüber bestätigt haben, welch wichtige Aufgaben die Französin gehabt habe. "Melissa ist eine extrem talentierte Person. Sie hat eine entscheidende Rolle für den Erfolg der Royal Wedding gespielt und wird von allen vermisst werden", sagte die Quelle. 

Quelle: "Daily Mail"

Vorschrift der Queen: Warum die Royals immer ein Beerdigungs-Outfit im Koffer haben
ls