VG-Wort Pixel

"Archetypes" auf Spotify Promis, Royal-Sticheleien und ein Gastauftritt von Harry: Alles über Meghans neuen Podcast

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan bewirbt ihren neuen Podcast "Archetypes"
© https://www.instagram.com/spotifypodcasts/
Schon vor zwei Jahren hatte Herzogin Meghan Markle ein Podcast-Projekt angekündigt, jetzt ist "Archetypes" endlich da: Zur ersten Folge war Tennis-Star Serena Williams zu Gast – und Prinz Harry kam auch vorbei.

Es war einer der Coups, die Herzogin Meghan und Prinz Harry kurz nach ihrem Umzug in die USA bekannt gaben: Ein mehrjähriger Deal mit dem Streaminganbieter Spotify, angeblich sollen dafür über 21 Millionen Dollar an die abtrünnigen Royals geflossen sein. Harry und Meghan gründeten eine eigene Audio-Produktionsfirma, man wollte eng zusammenarbeiten. Doch bis auf ein Weihnachtsspecial im Dezember 2020 geschah lange nichts. Bis jetzt. Am Dienstag veröffentlichte Spotify die erste Folge von "Archetypes", dem persönlichen Podcast von Meghan. Die Herzogin trifft darin auf hochkarätige Frauen, um mit ihnen über Stereotype zu sprechen, die sie zurückhalten. 

"Die Leute können sicher sein, dass sie mein wahres Ich dort kennenlernen, das sie wahrscheinlich noch nie gesehen haben. Zumindest nicht in den vergangenen Jahren, wo alles durch den Blickwinkel der Medien wahrgenommen wurde", verspricht die Herzogin in einem Werbevideo. In der ersten Folge traf sie auf Tennisstar Serena Williams, mit der sie auch privat befreundet ist. Die beiden tauschen sich über Ehrgeiz aus und wie diese Eigenschaft Frauen häufig negativ ausgelegt wird. Dabei lässt Meghan immer wieder durchblicken, wie belastend die Zeit am britischen Hof für sie war.

In der nächsten Podcastfolge trifft Meghan Markle auf einen Popstar

Sie habe beispielsweise nie die negative Konnotation des Wortes Ehrgeiz gespürt – bis sie mit ihrem jetzigen Mann Prinz Harry zusammenkam und die Öffentlichkeit teilweise hart über sie urteilte. "Anscheinend ist Ehrgeiz zumindest für eine Frau eine schlimme, schlimme Sache. Und seit ich diese Negativität dahinter zu spüren bekam, kann ich es nicht mehr abschütteln", erzählt Meghan. Sie und Williams sprechen auch über ihr Leben als Mütter, Meghan erzählte von einem bisher unbekannten Zwischenfall auf einer der offiziellen Reisen mit Harry. Damals habe es im Kinderzimmer einer Unterkunft in Südafrika gebrannt, ihr Sohn Archie sei nur zufällig nicht in der Nähe gewesen. Trotz des Schreckens habe die Show als Royal weitergehen müssen: Meghan und Harry reisten kurz darauf zum nächsten Termin.

In der Folge bekommt auch Prinz Harry einen Gastauftritt – allerdings nicht zum Thema Frauen und Ehrgeiz. Der Queen-Enkel sagt lediglich kurz Hallo und macht Williams ein Kompliment für ihre Frisur. Ein klassischer Promi-Cameo-Auftritt. Dafür sprechen die Herzogin und Williams noch mit einer Expertin der Universität von Berkeley. Wieviele Folgen die erste Staffel von "Archetypes" haben wird, ist noch nicht bekannt. Für nächste Woche ist jedoch erneut ein großer Name angekündigt: Popstar Mariah Carey soll auf Herzogin Meghan treffen.

Quelle: "Spotify"

sst

Mehr zum Thema

Newsticker