HOME

Ohne Helm und Schutzkleidung: Michael Wendlers Freundin sorgt sich um ihre Haare auf dem Motorrad - und erntet einen Shitstorm

Sie möchte sich als Influencerin einen Namen machen: Michael Wendlers Freundin Laura Müller bittet auf Instagram immer wieder um Reaktionen. Als Antwort bekommt sie allerdings nur böse Kritik. 

Michael Wendlers Freundin Laura Müller

Michael Wendlers Freundin Laura Müller

Ihr Traumjob ist es, Influencerin zu sein. Das verriet Laura Müller, die 18-jährige Freundin von Schlagersänger Michael Wendler, kürzlich in einem Interview. Aber um es im Netz zu schaffen, braucht man mehr als nur eine hohe Anzahl an Abonnenten. Wichtig ist auch, dass die Follower partizipieren. Das hat offenbar auch Müller verstanden und fragt ihre Instagram-Fans regelmäßig nach ihrer Meinung oder bittet um Tipps. So auch unter ihrem letzten Posting. 

Michael Wendlers Freundin Laura Müller bekommt den nächsten Shitstorm

"Nach einem spaßigen und viel zu heißem Motorradtrip mit netten Freunden (95 Fahrenheit im Schatten und das Gefühl, wenn man mit 70 Meilen mit dem Motorrad fährt und keinen Windzug spürt)", schreibt sie zu einem Bild von sich und Wendler auf einem Motorrad. "Der einzige Nachteil dabei sind die Haare!", fügt sie hinzu und verrät ihren Fans auf der Fotoplattform einen Tipp: "An alle Mädels und Männer mit langen Haaren da draußen: Haare flechten bringt schon viel, aber Haare hochbinden (meine Erfahrung) ist am besten." Anschließend möchte sie von ihren Abonnenten wissen, wer selbst Motorrad-Fan ist oder "Bikergarderobe" hat.

Unter Müllers Beitrag melden sich allerdings keine Biker zur Wort, die mit der Schülerin über ihre Garderobe sprechen wollen. Stattdessen kritisieren die Nutzer die 18-Jährige, weil weder sie noch Wendler auf den Bildern Helme tragen. In kurzen Hosen und T-Shirts brettert das Paar über die Highways Floridas. "Ach du. Die Haare sind kein Problem mehr, wenn man mit 70 Meilen auf den Asphalt klatscht", macht sich ein User lustig. "Ohne Helme und Schutzkleidung. Super Vorbilder", kritisiert eine Abonnentin. "Die Haare verknoten nicht, wenn man einen Helm trägt", pflichtet eine Userin bei. 

Michael Wendler und Laura Müller beantworten Fragen auf Instagram

Ohne Helm und Schutzkleidung

Offenbar hat Müller mit den kritischen Reaktionen gerechnet. Sie klärt die Instagram-Nutzer darüber auf, dass in Florida keine Helmpflicht herrsche. "95 Prozent fahren hier ohne Helm", versucht sie sich und ihren Freund zu verteidigen. Doch auf darauf haben ihre Follower eine passende Antwort. "Zumindest besteht weltweit Hirnpflicht", schreibt einer. 

Um sich als Influencerin die Sympathien der Abonnenten zu sichern, muss Laura Müller zweifelsohne noch dazulernen.

Quelle: Instagram "lauramuelleroffical"

ls
Themen in diesem Artikel