VG-Wort Pixel

Russische Modebloggerin Miroslava Duma schwer krank: Ärzte gaben ihr nur noch sieben Monate zu leben

Miroslava Duma
Miroslava Duma 2018 bei den Haute-Couture-Schauen in Paris
© Marechal Aurore/ABACA / Picture Alliance
Die Russin Miroslava Duma gehört zu den erfolgreichsten Frauen der Modebranche. Begonnen hat sie als Bloggerin, inzwischen ist sie erfolgreiche Unternehmerin. Jetzt schockiert die 34-Jährige mit dem Geständnis, dass sie ernsthaft krank war.

Chanel-Show in Moskau, Haute-Couture-Schauen in Paris, Modewoche in Mailand: Für Miroslava Duma sind solche Events Pflichttermine. Die Russin gehört seit über zehn Jahren zu den einflussreichsten Frauen der Modebranche. Ihre Karriere begann sie als Redakteurin bei der russischen "Harper's Bazaar", später arbeitete sie freiberuflich für renommierte Modemagazine und gründete eigene Firmen. 1,6 Millionen Menschen folgen der 34-Jährigen auf Instagram.

Miroslava Duma litt an einer seltenen Lungenkrankheit

Auf der Plattform veröffentlichte Duma nun ein Posting, das Anlass zur Sorge gibt. Zu Beginn des Jahres wurde bei ihr eine seltene Lungenkrankheit festgestellt, schreibt die dreifache Mutter. Die Ärzte gaben ihr nur noch sieben Monate zu leben. "Es war beängstigend. Aber rückblickend muss ich sagen, dass die vergangenen Monate, in denen ich mich erholt habe, die glücklichsten meines Lebens waren." Woran sie genau gelitten hat und ob sie endgültig geheilt ist, verrät Duma nicht.Die schreckliche Diagnose habe sie jedoch zum Nachdenken gebracht. "Zum ersten Mal in meinem Leben sah ich, wie blau der Himmel ist, und das wunderbare Grün der Bäume. Als ob ich vorher auf einem anderen Planeten gelebt hätte. Ich wache jeden Tag glücklich auf, weil ich noch einen weiteren Tag hier verbringen darf."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Selbstkritik, Zweifel und Stress machten Duma krank

Mit ihrem bisherigen Lebenswandel geht die Unternehmerin hart ins Gericht. "In meinem ganzen Leben habe ich nur nach Anerkennung gestrebt. Ich war besessen von Likes, sowohl in der realen als auch in der virtuellen Welt, ohne zu merken, dass ich eigentlich erst lernen musste, mich selbst zu mögen." Jahrelange Selbstkritik und Zweifel, Stress, Diäten, körperlicher, geistiger und emotionaler Druck hätten ihr Immunsystem kollabieren lassen und sie ernsthaft krank gemacht.

Nur durch einen glücklichen Zufall sei ihre Krankheit rechtzeitig diagnostiziert worden. In Zukunft will Duma einen Gang runterschalten. Nicht der Erfolg sei nun das Wichtigste, sondern ihre eigene Gesundheit und die Gesundheit ihrer Familie.

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker