VG-Wort Pixel

Nach Fehltritt von Kristen Stewart Robert Pattinson packt seine Koffer


Ein Seitensprung mit Folgen: Robert Pattinson ignoriert die Entschuldigung seiner Freundin Kristen Stewart. Laut "People" ist der "Twilight"-Star aus der gemeinsamen Wohnung in L.A. ausgezogen.

Alles aus beim Hollywood-Traumpaar? Robert Pattinson hat nach dem Seitensprung-Geständnis seiner Freundin Kristen Stewart laut "People"-Magazin seine Sachen gepackt. Der Star der "Twilight"-Serie habe die gemeinsame Wohnung in Los Angeles verlassen, berichtete das Promiportal am Donnerstag. Der britische Schauspieler sei "am Boden zerstört und sehr verärgert", schrieb "People.com" unter Berufung auf eine nicht näher beschriebene Quelle.

Nach dem Seitensprung von Stewart mit dem verheirateten Regisseur Rupert Sanders ("Snow White and the Huntsman") hatte sich Stewart am Mittwoch dazu entschlossen, eine öffentliche Entschuldigung abzugeben. "Mir tut es unendlich leid, dass ich einigen Menschen, die mir sehr nahe stehen, verletzt und Peinlichkeiten ausgesetzt habe", hieß es in der Erklärung. Und weiter: "Die kurzfristige Indiskretion hat das, was mir im Leben am wichtigsten ist, unnötig aufs Spiel gesetzt. Die Person, die ich wie niemanden sonst respektiere und liebe, Rob. Ich liebe ihn, ich liebe ihn, mir tut es so leid", so Stewart.

Das Paar hatte sich vor vier Jahren bei den Dreharbeiten der "Twilight"-Filme kennengelernt und ist laut "People" seit drei Jahren auch privat ein Liebespaar.

cob/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker