HOME

Royals: Kampf um die Macht: Neue TV-Doku geht Zoff zwischen Meghan und Kate auf den Grund

Die angebliche Fehde zwischen Meghan Markle und Herzogin Kate bewegt seit Monaten Großbritannien. Jetzt soll eine TV-Doku Licht ins Dunkel bringen.

Meghan Markle Herzogin Kate

Herzogin Meghan und Herzogin Kate sollen besser geschützt werden

Picture Alliance

Was wurde nicht alles über Meghan Markle und Herzogin Kate geschrieben: Erst wurden sie und ihre Männer - Prinz Harry und Prinz William - zu den neuen "Fab Four". Sie wurden begeistert empfangen und vom Volk bejubelt. Dann bekam die heile Welt die ersten Risse. Vor allem gegen Herzogin Meghan wurde vermehrt gewettert. Sie sei, kurz zusammengefasst, zickig und habe Kate vor der Hochzeit im Mai zum Weinen gebracht.

"Kate v. Meghan: Princesses at War?"

Jetzt wird aus der angeblichen Fehde der Herzoginnen natürlich Profit geschlagen. Am 5. Februar wird auf dem TV-Sender TLC eine Doku laufen mit dem Titel "Kate v. Meghan: Princesses at War?"

In der Dokumentation werden Insider und Experten zu Wort kommen, die einen Blick hinter die Kulissen des Palastes haben. Unter anderem sind Royal-Experten von CNN und NBC dabei, Paul Burrell, der ehemalige Butler von Prinzessin Diana und Katie Nicholl, die Königshausexpertin der "Daily Mail". Aus einem Trailer der Sendung (sehen Sie hier) wird ersichtlich, welchen Tenor die Berichterstattung haben soll. "Zwei der berühmtesten Frauen der Welt. Die eine, ein Hollywood-Star, hat gerade in die britische Königsfamilie eingeheiratet", heißt es da. Und: "Die andere: geboren und aufgewachsen im Heimatland der Familie. Bestimmt dafür, irgendwann unsere Königin zu sein."

Hoffnung auf gute Quote

Worum es in der Doku gehen wird, ist also schnell klar. Besonders die Unterschiede der beiden Frauen sollen im Fokus stehen. Der Subtext: Können sich zwei so verschiedene Persönlichkeiten überhaupt verstehen? Doch auch eine andere Sichtweise auf den angeblichen Zwist findet in der Sendung offenbar Beachtung. Schon länger wird nämlich vermutet, dass sich gar nicht die Frauen, sondern ihre Ehemänner streiten. 

Zwist im Königshaus - ein Thema, das die Gemüter nicht erst seit der Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry bewegt. Seit jeher sorgen vermeintliche Außenseiter oder Bürgerliche für aufregende Geschichten rund um die Monarchie. Für eine gute TV-Quote könnte der angebliche Kampf um die Macht also allemal sorgen.

Wann der Sender TLC die Doku in Deutschland ausstrahlen wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Meghan Markle Prinz Harry
ls