VG-Wort Pixel

Paris Jackson Klinik-Aufenthalt wegen mentaler Probleme

Macht die aktuell erschienene Doku "Leaving Neverland" über Michael Jacksons angebliche Missbrauchsvorfälle an Kindern seiner Tochter zu schaffen? Als Tochter des "King of Pop" führt Paris Jackson seit ihrer Geburt ein Leben in der Öffentlichkeit.   Die heute 20-Jährige musste den frühen Tod ihres Vaters verkraften und einige Krisen überstehen. Heute arbeitet sie als erfolgreiches Model. Auf Instagram bezeichnet sie sich selbst als: "Reisende. Mitarbeiterin des Lichts. Baumumarmerin. Aktivistin."
Das sollten Sie über Michael Jacksons einzige Tochter wissen:
  1. Paris-Michael Katherine Patricia Jackson wächst zusammen mit ihren Geschwistern Prince Michael und Michael Joseph bei ihrem Vater Michael Jackson auf der Neverland-Ranch auf.
  2. Michael Jackson achtet die Privatsphäre seiner Kinder: Sobald die Kinder die Ranch verlassen, tragen sie Gesichtsmasken.
  3. Erst nach dem Tod ihres Vaters im Jahr 2009 zeigt sich die US-Amerikanerin in der Öffentlichkeit.
  4. Von da an wächst die 11-Jährige bei ihrer Mutter Debbie Rowe auf, mit der sie sich jedoch schnell zerstreitet. Der Jackson-Clan übernimmt das Sorgerecht für den Teenie.
  5. Wenig später wird bekannt: Paris leidet an starken Depressionen. 2013 unternimmt sie sogar einen Suizidversuch. Glücklicherweise fängt sich die Jugendliche und es geht wieder bergauf.
  6. Paris arbeitet nun vermehrt an ihrer Model- und Schauspielkarriere und erscheint auf ersten Zeitschriften-Covern wie der "Tings London".
  7. Zudem tritt sie als Darstellerin in mehreren Musikvideos auf. Auch als Schauspielerin versucht sich die US-Amerikanerin. Sie ergattert Gastrollen in der Fernsehserie "Star" und der Komödie "Gringo".
  8. Schlagzeilen macht Michael Jacksons Tochter aber auch mit provokanten Bildern. Unrasierte Achseln auf dem roten Teppich, Fotos von Haarwuchs an den Beinen bei Instagram.
  9. Zum Gedenken an ihren verstorbenen Vater lässt sie sich das "Dangerous"-Cover auf ihrem Unterarm tätowieren.
  10. Ausgehend von ihren Instagram-Fotos ist sie offenbar ein sehr freiheitsliebender Mensch.
Haben Sie suizidale Gedanken? Hilfe bietet die Telefonseelsorge. Sie ist anonym und rund um die Uhr kostenlos erreichbar unter: 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222. Auch ein Austausch per Chat oder E-Mail ist möglich.
Mehr
Paris Jackson hat sich auf eigenen Wunsch in eine Klinik einweisen lassen, um ihre körperliche und seelische Gesundheit zu pflegen.

Große Sorge um Paris Jackson (20): Die Tochter des verstorbenen "King of Pop" Michael Jackson (1958 - 2009) hat sich auf eigenen Wunsch in eine Klinik einweisen lassen. Der Grund: Sie möchte sich um ihre körperliche und seelische Gesundheit kümmern.

"Nach einem anstrengenden Arbeitsjahr, in dem sie durch die ganze Welt gejettet ist, hat Paris entschieden, dass sie eine Auszeit braucht, um Energie zu sammeln und den Fokus auf ihre körperliche und seelische Gesundheit zu legen", verrät eine Quelle gegenüber "ABC News".

Sie habe sich selbst in eine Klinik eingewiesen, um Hilfe bei ihrem Wellnessplan zu bekommen. Sie freue sich darauf, die Einrichtung gestärkt und mit neuer Energie zu verlassen, um anschließend neue Projekte anzugehen. Wie es um ihre mentale Gesundheit steht, ist derweil nicht bekannt.

2018 war kräftezehrend

2018 hat sich die 20-Jährige vorrangig um ihre Musikkarriere gekümmert, Fotoshootings gemacht und öffentliche Veranstaltungen besucht. Zudem musste sie den Tod ihres Opas Joe Jackson verkraften, der im Juni im Alter von 89 Jahren gestorben war.

Sie ist und bleibt das Sorgenkind

Paris Jackson ist das Sorgenkind des Jackson-Clans. 2013 wurde sie bereits wegen eines Selbstmordversuches in ein Krankenhaus eingeliefert. 2017 gestand sie im "Rolling Stone"-Magazin, dass sie in ihrer Teenagerzeit aus Selbsthass bereits mehrmals versucht habe, sich das Leben zu nehmen. "Ich habe eine Menge durchgemacht. Und ich musste mit Depressionen und Ängsten allein zurechtkommen."

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker