HOME

Paula Abdul: Toter Fan vor der Tür gefunden

Die Leiche wurde in einem Auto gefunden: Vor dem Haus von Paula Abdul hat ein weiblicher Fan Selbstmord begangen. Die Frau, die an einer Medikamenten-Überdosis starb, soll eine Stalkerin der US-Sängerin gewesen sein.

Ein weiblicher Fan der US-Pop-Sängerin Paula Abdul, 46, hat sich offensichtlich vor dem Haus ihres Idols das Leben genommen. Es handle sich vermutlich um einen Selbstmord durch eine Medikamenten-Überdosis, teilte die Polizei am Mittwoch der US-Zeitschrift "People" mit. Die Leiche der 30-jährigen Frau wurde in einem geparkten Fahrzeug vor dem Haus des Popstars in Los Angeles entdeckt. Die Frau sei über Jahre hinweg als "Ruhestörung" aufgefallen, sagte Polizeichef James Miller der Zeitschrift. Beamte seien wiederholt zu Abduls Haus gerufen worden, um die Frau zu vertreiben.

Abduls Sprecher Rob Bailey beschrieb die 30-Jährige als einen "extremen Fan" der Sängerin. Abdul sei im Studio bei der Arbeit gewesen und habe nichts von dem Vorfall bemerkt. Sie drückte aber ihren "tiefen Schock und ihre Betroffenheit" aus.

Die Eltern der toten Frau hätten der Polizei erzählt, ihre Tochter sei auf eine "unnatürliche Art besessen" von Abdul gewesen, berichtete der Internetdienst "tmz.com". 2006 war die junge Frau als Kandidatin in der Talent-Show "American Idol" aufgetreten. Abdul gehört seit 2002 der Jury an. Die Show ist die amerikanische Version von "Deutschland sucht den Superstar".

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel