HOME

Photoshop-Fail: So sehen Kendall Jenner und Gigi Hadid ohne Knie aus

So haben Sie die Topmodels Kendall Jenner und Gigi Hadid sicherlich noch nie gesehen. Auf dem Cover eines Modemagazins sind die beiden Frauen ohne Knie zu sehen - offensichtlich ein Photoshop-Fehler.

Kendall Jenner (links) und Gigi Hadid zieren das aktuelle Cover des "W-Magazine".

Kendall Jenner (links) und Gigi Hadid zieren das aktuelle Cover des "W-Magazine".

Manchmal ist Photoshop der beste Freund des Models. Ob Pickel, überflüssige Pfunde oder eine nicht optimal geformte Nase - es gibt fast nichts, was sich mit dem beliebten Bildbearbeitungsprogramm nicht hinbiegen ließe. Immer wieder ruft diese Praxis auch Kritik hervor. Dann aber gibt es auch die anderen Fälle: Die nämlich, in denen Bilder so bearbeitet werden, dass sie einfach nur noch grotesk wirken - unbeabsichtigt natürlich. Fragen Sie zum Beispiel mal nach bei den Supermodels Kendall Jenner und Gigi Hadid, die das aktuelle Cover des "W-Magazine" schmücken.

"Placebo Pets" lautet das Thema der Ausgabe, die sich um "menschenähnliche Haustiere" drehen soll. Dass da jede Menge digitale Hilfsmittel eingesetzt werden, liegt wohl in der Natur der Sache - und ist in der Branche auch gang und gäbe. Ein Grafiker des Modemagazins hat es damit aber übertrieben: Auf dem Coverbild fehlen den Models nämlich die Knie. Anscheinend wurden diese in der Nachbearbeitung einfach rausretuschiert.


"Lebende Snapchat-Filter"

Nachdem das "W-Magazine" sein neues Titelbild auf Instagram postete, dauerte es natürlich nicht lange, bis die User auf den Fehler aufmerksam wurden. "Was für ein Fail", kommentierte ein Instagram-Nutzer. "Sind das Nudeln oder Beine?", fragte ein anderer.

Oder ist der vermeintliche Grafikfehler sogar Absicht? Auch darüber spekulieren einige Betrachter. Jenner und Habibi treten in dem Shooting wie "lebende Snapchat-Filter" auf, schreibt das Magazin. Angesichts der übrigen bizarren Bilder in der Ausgabe, die die US-Models zum Beispiel als eine Mischung aus Löwe und Fuchs zeigen, wäre das auch nicht komplett auszuschließen. Wahrscheinlich ist es aber nicht. Denn schließlich durfte Jenner (auf dem Cover links zu sehen) ihr eines Knie, das halb vom Kleid verdeckt wird, behalten. Das zweite fiel Photoshop zum Opfer.

epp